Website-Icon Viply – das VIP Magazin

Glenn Close: Sie ist keine Verliererin

Glenn Close hasst es, als „Verliererin“ bezeichnet zu werden – nur, weil sie noch keinen Oscar gewonnen hat.
Die 74-jährige Schauspielerin wurde in ihrer gesamten Karriere für acht Academy Awards nominiert – mit nach Hause nehmen durfte sie bisher jedoch noch keinen der begehrten Goldjungen. Allerdings sieht sie das nicht als Grund, warum sie in irgendeiner Art und Weise frustriert sein sollte. Im Gegenteil, sie fühlt sich glücklich, dass ihr die Ehre für so viele Nominierungen zuteil wurde.

„Zunächst einmal denke ich nicht, dass ich ein Verlierer bin. Wer in dieser Kategorie ist ein Verlierer?”, so Close gegenüber The Associated Press. Es gebe doch nichts Besseres, als unter fünf Darstellerinnen mit einer Nominierung für die Arbeit geehrt zu werden, die man geleistet habe. “Und ich habe ehrlich gesagt das Gefühl, dass die Presse gerne Gewinner und Verlierer hat. Und dann sagen sie: ‚Wer ist am schlechtesten angezogen?‘ Und, Sie wissen schon, ‚Wer hat die schlechteste Rede gehalten?‘ Vergessen Sie es. Darum geht es nicht“, stellt die ‘Eine verhängnisvolle Affäre’-Darstellerin klar.

In einem früheren Interview hat sie bereits darauf bestanden, dass sie auf gar keinen Fall einen „Mitleids“-Oscar gewinnen möchte.

Foto: Bang Showbiz

Die mobile Version verlassen