Ian Somerhalder: Das hat er aus dem Krankenhaus-Schock gelernt

Wusstest Du schon...

Paul Weller: ‘Ich hoffe irgendwie, dass wir nicht zur Normalität zurückkehren’

Ian Somerhalder hat sein Krankenhausaufenthalt vor Augen geführt, dass er besser auf sich achten muss.
Der Schauspieler steckte sein ganzes Herzblut in die neue Serie ‘V-Wars’, die seit kurzem auf Netflix läuft. Nicht nur ist er als Hauptdarsteller Dr. Luther Swann zu sehen, außerdem führte er Regie und produzierte das Projekt. Kein Wunder, dass seine Energiereserven irgendwann erschöpft waren – Ian landete sogar in der Klinik. "Ich habe viel Energie und Leidenschaft in die Serie gesteckt – zu viel und musste meine Grenzen kennenlernen. Wir haben einige Szenen für ‘V-Wars’ nachgedreht. Es waren so viele, dass wir eigentlich zehn Tage gebraucht hätten, hatten aber nur sechs Tage Zeit", schildert er im Interview mit ‘Gala’. "Das Resultat: Mein Körper streikte und ich wusste, es war an der Zeit, eine Pause zu machen." Er sei jedoch ganz "froh" über diese Lektion, erklärt der Star: "Nun kenne ich meine Grenzen besser und weiß, wann die Arbeit zu viel wird."

‘V-Wars’ ist viel mehr als nur eine Vampirserie und winkt mit vielen aktuellen Bezügen. Der leidenschaftliche Umweltaktivist führt aus: "Die Serie ist sehr aktuell, weil sie sich mit Dingen befasst, mit denen wir auch im realen Leben zu tun haben: Klimawandel, Rassismus, Krankheiten, eine Politik der Angst und wie letztere über unsere Computer und Smartphones schließlich vielleicht sogar unsere Psyche beeinflusst."

Auch mit seiner Stiftung ‘Ian Somerhalder Foundation’ setzt sich der Frauenschwarm für den Planeten ein. Dabei denke er vor allem an seine Tochter Bodhi Soleil (3), die ein erfülltes Leben haben soll. "Es verblüfft mich, dass Regierungen auf der ganzen Welt nicht mehr in die Entwicklung und Ausbildung der Kinder investieren. Ich kann diese Erde nicht verlassen, wenn ich nicht alles dafür getan habe, um eine Gemeinschaft aufzubauen, die Kinder beschützt", so der Darsteller.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Beyoncé schickte einer Krebspatientin einen Blumenstrauß

BLACKPINK kollaborieren auf ihrem neuen Album mit Cardi B

Prinzessin Eugenie: Kind soll keinen royalen Titel tragen

Was sagst Du dazu?