Jack Antonoff: Prominente Unterstützung für sein neues Album

Wusstest Du schon...

Sylvester Stallone: Wird er noch einmal ‘Rocky’?

Jack Antonoff holte sich für seine neue Platte namhafte Unterstützung.
Der Sänger und Musikproduzent hat bereits mit den ganz Großen in der Industrie zusammengearbeitet. Seine prominenten Freunde waren daher nur allzu gerne bereit, ihm Feedback für sein kommendes Album ‚Take the Sadness Out of Saturday Night’ zu geben. Unter anderem fragte der Bleachers-Star Bruce Springsteen, Lana Del Ray, Taylor Swift und Lorde um Rat. Doch auch auf die Meinung seiner Familie legt er großen Wert.

„Die besten Platten werden mit einer kleinen Gruppe an Leuten gemacht, die wirklich an etwas glauben. Meine Gruppe umfasst mich, meinen Manager, meine A&R-Person, die nicht einmal mehr bei meinem Label arbeitet – er ist einfach eine Person, die mir sehr nahesteht. Dann meine Familie und einige Künstler wie Lana [Del Ray]. Ich spiele [Lorde] immer ein paar Songs vor. Und natürlich Taylor“, zählt Jack auf. „Bruce Springsteen gehört definitiv zur Gruppe. Ich habe ihm vor ein paar Tagen die ganze Platte vorgespielt. Wir machten eine Autofahrt und hörten sie uns an.“

Obwohl er viel auf die Meinung seines Vertrautenkreises gibt, will sich der Künstler nichts aufzwingen lassen. „Wenn ich versuchen würde, ein Album zu machen, das jedem auf der Welt gefällt, dann würde ich jeden auf der Welt um Rat fragen. Aber ich versuche, ein Album zu machen, das für meine Leute ist. Also spiele ich es meinen Leuten vor“, erklärt er gegenüber dem ‚Rolling Stone‘-Magazin.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

J.K Simmons: Tritt er dem Cast des ‘Batgirl’-Films bei?

‘Jungle Cruise’: Emily Blunt ließ ‘The Rock’ zappeln

Edgar Wright kritisiert die Schwarzmaler der Zukunft des Kinos

Was sagst Du dazu?