James Blunt über sein Buch

Wusstest Du schon...

Kylie Jenner: Liebes-Comeback mit Travis Scott?

James Blunt witzelte, sein neues Buch könne als Klopapierrolle verwendet werden.
Der britische Sänger hat seine Online-Erfahrungen in seinem Buch ‘How To Be A Complete and Utter Blunt: Diary of a Reluctant Social Media Sensation’ niedergeschrieben.

Und James hat gescherzt, dass Fans nicht nur durch seine Erzählungen unterhalten werden können, wenn sie das Buch kaufen, sondern, dass sie auch eine zweite Verwendung für das Buch finden können. Denn wenn sie erst einmal damit durch sind, könnten die Leute es als Klopapier benutzen – insbesondere dann, wenn der bevorstehende Coronavirus-Lockdown die Menschen dazu bringt, wieder in Panik zu geraten, wesentliche Dinge zu kaufen. “Die zweite Welle des Virus ist jetzt bei uns. Die Menschen sind in Panik geraten, und kauften Klorollen, und es herrscht ein Mangel. Dieses Buch ist dazu bestimmt, auf dem Klo sitzend gelesen zu werden, und die Seiten können danach nach Belieben verwendet werden”, amüsiert sich der Sänger gegenüber der Kolumne ‘Guilty Pleasures’ der ‘Metro’-Zeitung.

Der 46-Jährige witzelte zudem, dass die Pandemie eingeführt worden sei, um ihn aus dem Rampenlicht zu holen. “Sie können mich daran hindern, Livemusik zu machen, indem Sie das Virus einschleusen, aber dabei werde ich einfach ein Buch herausbringen”, so Blunt weiter.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Pussycat Dolls-Mitglied Ashley Roberts: Hellseherin sagte Erfolg voraus

Lewis Hamilton wurde positiv auf das Coronavirus getestet

Aaron Eckhart: ‘The Dark Knight’ ist ein “Spiegelbild unserer Zeit”

Was sagst Du dazu?