Daniel Craig James Bond new york 2012

Daniel-Craig_2613837

James Bond: Filme bis mindestens 2037

James-Bond-Filme werden Berichten zufolge bis mindestens 2037 auf der Leinwand zu sehen sein.
Die Macher der 1962 gestarteten Filmreihe sollen einen neuen Vertrag mit Warner Bros. unterzeichnet haben, um die Geheimagentenreihe noch viele weitere Jahre fortzuführen. Damit wird Bond voraussichtlich seinen 75. Geburtstag auf der Leinwand erleben. Ein Insider verriet gegenüber der Zeitung ‚Sunday Mirror‘ über den neuen Deal: „Bond wird mit 75 sicher immer noch vor Gesundheit strotzen. Der Smoking und Martini werden nicht an den Nagel gehängt werden.“

Das sind natürlich großartige Nachrichten für die Fans, die letztes Jahr in den Genuss des neuesten 007-Abenteuers ‚Keine Zeit zu sterben‘ kamen. Der Blockbuster markierte den Abschied von Daniel Craig als MI6-Agent und seitdem warten die Bond-Anhänger voller Spannung darauf, wer in Craigs Fußstapfen tritt.

Lange Zeit wurde darüber spekuliert, dass Idris Elba die Rolle übernehmen wird. Diesem Gerücht setzte der Schauspieler kürzlich jedoch ein Ende. „Ich bin vermutlich der berühmteste James Bond der Welt, obwohl ich die Rolle nie gespielt habe. Genug ist genug. Ich kann darüber nicht mehr reden“, stellte der ‚Luther‘-Darsteller im Interview mit ‚The Express‘ klar.

©Bilder:Bang Media International

Das könnte dich auch interessieren

  • Pierce Brosnan: Bond-Filme ermöglichten ihm ‚wunderbare Karriere‘

  • ‘Luther’-Film soll bei Netflix landen

    Idris Elba - Fast and Furious Presents Hobbs and Shaw premiere 2019 - Photoshot
  • ‚Bond 25‘: Titel offiziell bekannt

  • Ben Whishaw spricht sich für schwulen James Bond aus

    Ben Whishaw at James Bond No Time To Die premiere - Avalon - September 2021
  • Anthony Daniel: Seiner Frau waren ‚Star Wars‘-Filme fremd

  • Henry Cavill: James Bond-Träume