Keith Urban: Ich bin aufgestiegen

Wusstest Du schon...

Sarah Connor: So ist die Beziehung zu ihren sieben Geschwistern

Keith Urban ist sich sicher, dass Nicole Kidman ihn aufgewertet hat.
Der 52-jährige Musiker glaubt fest, dass seine Hollywood-Ehefrau eigentlich eine Nummer zu groß für ihn ist. Die Hochzeit der beiden im Jahr 2006 war für ihn also ein echter Glücksfall. Im Interview mit ‘Apple Music’ erklärt Urban: "Was ich von ihr gelernt habe ist, in meiner Kunst angstfreier zu sein und an den verrückten Punkt zu gehen, den du als Künstler erreichen willst. Hinterfrage es nicht. Ihre Sache ist immer: Das interessiert mich. Ich werde dahin gehen. Sie fragt sie nicht: Kann ich das? Sollte ich das tun? Nichts davon kommt ihr auch nur eine Minute in den Sinn. […] Sie hatte einen großen Einfluss auf meine Musik, insbesondere in den letzten fünf, sechs Jahren. Ja, ich habe auf jeden Fall den besseren Deal erwischt."

Derweil sprach Nicole vor kurzem darüber, dass sie bei ihrer ersten Schwangerschaft ihre Filmkarriere bereits aufgeben wollte. Die ‘Big Little Lies’-Darstellerin adoptierte mit ihrem Ex-Mann Tom Cruise die beiden Kinder Isabella und Connor, die mittlerweile 27 und 24 Jahre alt sind. Nach der Scheidung blieben beide beim Vater, doch die Schauspielerin wurde mit ihrem jetzigen Ehemann Keith zum zweiten Mal Mutter und bekam die beiden Töchter Sunday (11) und Faith (9). In einem Interview mit dem ‘heat’-Magazin verriet die ‘Aquaman’-Darstellerin nun: "Ich bin froh, dass ich nicht alles aufgegeben habe, als ich mit Sunny schwanger wurde. Ich dachte damals, dass das jetzt alles wäre und ich fertig wäre. Ich war in so einer Art Schwangerschafts-Euphorie und dachte mir, dass es das jetzt ist und ich in Rente gehen würde. Meine Mutter sagte mir aber, dass ich das nicht machen und lieber einen Fuß in der Tür behalten sollte."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Madonna trauert um das verstorbene Model Nick Kamen

Queen Elizabeth verkauft zwei auf ihrem Sandringham-Anwesen hergestellte Biersorten

Gwyneth Paltrow: Mütter müssen zusammenhalten

Was sagst Du dazu?