Nicole Kidman: Schmerzen sind okay

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Nicole Kidman nimmt für ihre Karriere auch Schmerz in Kauf.
Die Schauspielerin ist auf der ganzen Welt für ihre extravaganten und manchmal extremen Rollen bekannt und hat Fans überall. Nun verriet sie, wie sehr ihre Karriere und die Schauspielerei ihr tatsächlich am Herzen liegen. Sie hat nämlich offenbar kein Problem damit, für ihre Arbeit auch ab und zu einmal einzustecken.

Die 51-Jährige hat zwar einige Grenzen, die sie nicht überschreitet, aber sich bei wichtigen Szenen hin und wieder selbst ans körperliche Limit zu bringen, ist für die Ehefrau von Sänger Keith Urban kein Problem, wenn es dazu dient, eine eindrucksvolle Performance abzuliefern. "Ich habe bestimmte Grenzen, aber ich habe auch eine sehr starke künstlerische Hingabe, der ich gewillt bin, mich völlig hinzugeben. Aber es ist meine Wahl", erzählt die ‚Big Little Lies‘-Darstellerin im Gespräch mit ‚Metro‘. "Auch in ‚Big Little Lies‘ machen wir Szenen, in denen ich tatsächlich körperlich verletzt werde, blaue Flecken habe – wirklich verletzt. Aber ich bin drin und ich mache das, weil ich das Gefühl habe, dass das die Szene irgendwie besser macht und ich weiß, was ich tue."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Wer kümmert sich nun um Karl Lagerfelds Katze Choupette?

Karl Lagerfeld: So reagieren die Stars

Paris Hilton: Neue Musik