© imago/UPI Photo

Kylie Jenner und Travis Scott glauben nicht an den „Kardashian-Fluch“

Wusstest Du schon...

Sarah Jessica Parker: Seltene Reunion mit „SATC“-Kollegin

Kylie Jenner (20, „Keeping Up With the Kardashians“) und ihr Freund Travis Scott (26) haben so offen über ihre Beziehung und das Elternsein geredet, wie noch nie zuvor. In einem Interview mit dem US-amerikanischen „GQ“-Magazin stellte das Paar außerdem klar, dass sie nicht an den sogenannten „Kardashian“-Fluch glauben.

Dieser besagt: Lässt sich ein Mann auf eine der Kardashian-Frauen ein, gerät sein Leben unweigerlich aus den Fugen. „Ich interessiere mich gar nicht für den ganzen Quatsch. Kylie mag mich, so wie ich bin. Ich lebe in meiner eigenen Welt“, so Scott. Und auch Jenner glaubt, dass die Männer selbst schuld sind an ihrem Dilemma: „Sie können einfach nicht mit dem ganzen Rummel umgehen“, so die 20-Jährige.

Privatsphäre ist ihnen wichtig

Und auch Scott sei nicht besonders froh über den vielen Medien-Rummel: Aber: „Er lebt damit, weil wir uns Lieben und eine Familie haben“, so Jenner über ihren Freund. Deshalb hätte das Paar im letzten Jahr auch alles dafür getan, um geheim zu halten, dass sie ein Kind erwarten. Die gemeinsame Tochter Stormi kam am ersten Februar zur Welt. Selbst heute noch sei ihnen ihre Privatsphäre enorm wichtig.

Neben dem Interview ließ sich das Paar außerdem zum ersten Mal gemeinsam bei einem Foto-Shooting ablichten. Eines der Bilder ziert auch das Cover der August-Ausgabe, welches das Magazin auf Instagram postete.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Angelina Kirsch ist wieder Single

Michael Shannon: Filmrolle als Donald Trump? Nicht mit ihm!

Lena Gercke: Ungeschminkt

Was sagst Du dazu?