Lady Gagas Daten wurden gestohlen

Wusstest Du schon...

Emily Ratajkowski liebt ihre neue Rolle als Mama

Lady Gagas persönliche Daten wurden von Hackern gestohlen.
Sie und andere Stars sind Opfer einer Hacker-Gruppe namens REvil geworden, die auf eine Reihe vertraulicher Informationen zugreifen konnte, darunter Verträge, Geheimhaltungsvereinbarungen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen und private Korrespondenzen.
Andere hochkarätige Opfer des Hacks sind Berichten zufolge Madonna, Nicki Minaj und Facebook.
Bei einem solchen Angriff fordern Hacker in der Regel ein Lösegeld von ihren Opfern. Laut der Kolumne der ‘New York Post’ fordern die Hacker in diesem Fall bis zu 21 Millionen US-Dollar.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Prinz Harry: Ein Leben im Fokus der Öffentlichkeit

Marisol Nichols: Endlich ein Horrorfilm

Sir Elton John rief Olly Alexander wegen ihrem BRIT Awards-Auftritt persönlich an

Was sagst Du dazu?