Lil Wayne: Seine Freundin verließ ihn, weil er öffentlich Trump unterstützte

Wusstest Du schon...

David Ayer: Neues Netflix-Projekt

Lil Wayne wurde von seiner Freundin verlassen, nachdem er öffentlich seine Unterstützung für den amerikanischen Präsidenten Donald Trump verkündete.
Der ‘Lollipop’-Hitmacher soll seine Partnerin Denise Bidot “geschockt und enttäuscht haben”, als er sich vor kurzem in Miami mit dem Präsidenten fotografieren ließ und ihm dabei einen Daumen hoch gab.

Bidot trennte sich nach dem Vorfall von Wayne, nachdem bereits zuvor Spekulationen über ihre beendete Beziehung öffentlich gemacht wurden, als Denise Wayne ab Dienstag (3. November) nicht mehr über Instagram folgte und dann auch ihr Konto komplett löschte. Vor dem Löschen ihres Accounts teilte Denise noch eine Instagram Story, der sie ein Emoji mit gebrochenem Herzen hinzufügte und schrieb: “Manchmal reicht Liebe nicht aus…” Ein Freund bestätigte, dass Waynes Unterstützung von Trump für Denise das Fass endgültig zum Überlaufen brachte. Der Kumpel von Bidot erklärte gegenüber dem Blogger Love B. Scott: “Sie trennte sich von Wayne. Es ging nicht nur um seine Unterstützung von Trump, aber das war einer der großen Gründe dafür. [Denise] war geschockt, als sie Wayne mit Trump sah. Sie ist so enttäuscht von ihm.”

Das ehemalige Paar machte seine Romanze zum ersten Mal im Sommer öffentlich, als Wayne, der mit bürgerlichem Namen Dwayne Michael Carter Jr. heißt, ein Foto von Denise auf seinem Account auf Instagram teilte.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jane Fonda: Ihr Leben hatte vor dem Aktivismus “keine Bedeutung”

Anya Taylor-Joy: Das Schachspiel brachte ihr viel über das Leben bei

Sigourney Weaver: Hollywood ist auf einem guten Weg!

Was sagst Du dazu?