Mahershala Ali: Keine Sexszenen

Wusstest Du schon...

Koks oder Kabel? Reunion-Bild der Spice Girls lässt das Netz grübeln

Mahershala Ali weigerte sich aus “Respekt” vor seiner Religion, eine Sexszene zu drehen.
Der 46-jährige Schauspieler – der während seines Studiums an der New York University zum Islam konvertierte – nahm 2008 eine Rolle in ‘Der seltsame Fall des Benjamin Button’ an.

Allerdings nur unter der Bedingung, dass eine geplante Sexszene mit Co-Star Taraji P. Henson vom Regisseur David Fincher aus dem Drehbuch gestrichen wird, weil er nicht gegen seinen Glauben verstoßen wollte. In einem Interview im Rahmen des Podcasts ‘Mind Power Mixtape’ sagte der Oscar-gekrönte Star: “Also rief mich mein alter Agent an und sagte: ‘Mahershala, du hast die Rolle bekommen.’ Und ich sagte: ‘Es gibt da nur eine Sache … Es gibt da diese eine Sexszene, in der sie sich küssen… Wenn es eine Sexszene gibt, kann ich es nicht tun.'” Seine Bitte wurde offensichtlich akzeptiert, denn in der finalen Fassung sieht man dann lediglich, wie sich Taraji und Mahershala beginnen zu küssen. Er fügt hinzu: ” […] für mich selbst … zu dieser Zeit, vor 15 Jahren, war ich immer noch so: ‘OK, ich kann nur bis zu diesem Punkt gehen,’ einfach, weil ich versuche, einen Raum des Respekts für meine Religion zu bewahren.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rita Ora entschuldigt sich für das Brechen der Lockdown-Regeln

Matthew McConaughey: Er fühlte sich durch Oscar-Gewinn bestätigt

Viggo Mortensen: “Ich will, dass mein Film funktioniert”

Was sagst Du dazu?