Mark Hoppus: Emotionale Gedanken über seine Krankheit

Wusstest Du schon...

Jennifer Aniston: Wird sie Courteney Cox’ Trauzeugin?

Mark Hoppus wird diese Woche seine Lebenserwartung erfahren.
Der Blink-182-Rocker hat geschworen, den Krebs durch Chemotherapie und Knochenmarktransplantationen zu bekämpfen, gab aber zu, dass es sich „surreal“ anfühle, dass er in wenigen Tagen herausfindet, ob er „leben oder sterben“ werde.

Der 49-Jährige teilte auch einen Scan seines Tumors, der scheinbar in seiner Schulter liegt, obwohl der Musiker noch nicht bestätigte, welche Art von Krebs er hat. Darüber hinaus teilte der ‚Feeling This‘-Hitmacher einige Bilder von seinem „Krebsgarten“, den er mit „mutierten Pflanzensorten“ kreierte, mit denen er sich verbunden fühle. In einer Reihe von Tweets schrieb er: „Ich habe einen kleinen Krebsgarten im Hof mit mutierten Sorten zusammengestellt, weil ich mich durch die Mutation meiner eigenen Zellen mit ihnen verbunden fühle. Ich sitze hier morgens mit ihnen, trinke meinen Kaffee, und wir denken uns alle, wie seltsam das ist.“ Er fuhr fort: „Entschuldigung, wenn ich zu viel preisgebe, aber es ist so surreal zu denken, dass ich diese Woche einen Test machen werde, der sehr gut bestimmen könnte, ob ich lebe oder sterbe. Vielen Dank an alle für die positiven Gedanken und Ermutigungen. Ich lese alle eure Antworten und es bedeutet mir die Welt. Vielen Dank. Ich werde mich durch Chemotherapie oder durch Knochenmarktransplantationen schlagen, aber so oder so bin ich entschlossen, dem Krebs in den A*sch zu treten. Liebe an euch alle.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Billie Eilish: Natürlich bin ich unglücklich

Julianne Moore wollte ihre Mutter ehren

Ed Sheeran will überraschen

Was sagst Du dazu?