Mumford Sons verschieben Konzerte

Wusstest Du schon...

Naomie Harris: So schützte sie sich vor Hollywoods Sex-Täter

Mumford & Sons mussten ihre Konzerte in England verschieben.
Die Band sollte eigentlich im November und Dezember mit ihrer ‚Delta‘-Tour in Liverpool, Cardiff, Sheffield und Manchester auftreten. Nun werden diese Shows aber ins nächste Jahr verschoben, da das Team um die Musiker mehr Zeit braucht, um die aufwendige Technik für die Show-Produktion, die die Band für die Fans in petto hat, vorzubereiten. Die ‚I Will Wait‘-Hitmacher haben ihren Anhängern aber versichert, dass sie diese Entscheidung nicht leichtfertig getroffen haben und dass es schlichtweg nicht anders möglich gewesen sei, als die Auftritte zu verschieben.

In einem Statement, dass die Gruppe um Marcus Mumford auf ihren Social Media-Profilen postete, erklärten sie: "Mit schwerem Herzen wurden wir gezwungen, unsere vier UK-Shows wegen unvorhergesehenen technischen und logistischen Schwierigkeiten zu verschieben. Wie ihr wisst, ist die ‚Delta‘-Tour bei Weitem die aufwendigste Show, die wir je zusammengestellt haben und wir mussten ein wenig Platz in unserem Terminplan machen, um sie auszuführen, aufgrund von einigen Hindernissen, die wir in der Produktion hatten."

Die Band, die neben Sänger Marcus aus Ben Lovett, Ted Dwane und Winston Marshall besteht, hofft auf das Verständnis der Fans. "Diese Entscheidung war sehr schwierig zu treffen, aber in diesem Fall haben wir keine andere Wahl." Die Shows werden also ins Jahr 2019 verlegt. Genaue Termine und weitere Informationen will die Band bald bekannt geben.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Miley Cyrus: Vegane Mode mit Converse

Chris Pratt macht es offiziell

Robin Thicke: Sein Vater ist bei ihm