Pamela Anderson lässt Romanze wieder aufleben

Wusstest Du schon...

„The Walking Dead“: Verlässt auch Lauren Cohan die Zombie-Show?

Pamela Anderson hat ihre Romanze mit Adil Rami wieder neu entfacht.
Die 51-jährige Schauspielerin hat Berichten zufolge nach einigen Monaten der Trennung wieder etwas mit dem 33-jährigen Fußballstar angefangen. Laut ‚TMZ‘ hat das Paar nach seiner Trennung letztes Jahr seine Differenzen aus dem Weg räumen können und ist nun wieder zusammen.

Der ‚Baywatch‘-Star zog letzten Januar nach Frankreich, um mit seinem Partner zusammen sein zu können. Er gestand jedoch, dass er seine beiden Kinder Brandon und Dylan "vermisse", die er mit seinem ersten Mann, dem Motley Crue-Schlagzeuger Tommy Lee hat, seitdem er nach Europa gezogen sei. Anderson verriet: "Ich vermisse meine Kinder. Ich lebe jetzt in Frankreich und sie haben auch sehr ausgefüllte Leben. Ich kann es nicht abwarten, bis sie mich das nächste Mal besuchen kommen. Sie sind 22 und 21 und haben jetzt erst zusammen ein Haus in Kalifornien gekauft. Sie sind sehr selbstständig und ich könnte nicht stolzer auf sie sein. Einer von ihnen ist Schauspieler und der andere Musiker und sie brauchen ihre Mutter nicht mehr." Die ehemalige Badenixe schwärmte weiter von ihren beiden Söhnen: "Sie haben mich wirklich lieb. Sie überhäufen mich mit Geschenken, laden mich zum Essen ein, kaufen mir Blumen. Es ist fantastisch."

Die Möglichkeit einer Hochzeit mit dem französischen Fußballer schloss die Blondine auch nicht aus. Sie gestand: "Wer weiß? Es gibt eine geringe Chance." Die viermalige Braut erklärte gegenüber ‚The Times‘ auch, dass sie nur mit Männern schläft, in die sie auch verliebt sei. "Was ist damit, jemanden im Zug zu sehen oder wenn sich zwei Blicke im Raum treffen? Warum ist das nicht ermächtigend? Ich will mir nichts online anschauen. Ich will jemanden im Fahrstuhl kennenlernen. Ich will diesen elektrisierenden Moment mit jemandem und den dann aufbewahren", sagte sie.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Von Charlton Heston bis Christian Bale: Die besten Bibelfilme

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages