© ALPR/AdMedia/ImageCollect

Pippa Middleton und James Matthews: Hier flittern die beiden

Wusstest Du schon...

Jesse Eisenberg: Kehrt er als Lex Luthor in „Justice League 2“ zurück?

Nach der Hochzeit geht es in die Flitterwochen. So glamourös wie Zeremonie und Feier bei Pippa Middleton (33) und James Matthews (41) waren, kann man es sich fast denken, dass ein Reiseziel für das frisch getraute Ehepaar nicht genug ist. Wie die britische Zeitung „The Sun“ berichtet, erwarten die beiden zwei ganz unterschiedliche Honeymoon-Erlebnisse.

Sonne, Palmen, Strand und Meer

Für den ersten Teil der Flitterwochen hat das Ehepaar Middleton-Matthews demnach keine Kosten und Mühen gescheut. Es geht in die Sonne auf die Pazifik-Insel Tetiaroa und einer ganz besonderen Unterkunft. „Die polinesische Villa hat alles, was man sich wünschen kann – weißer Sand soweit das Auge reicht, eine wunderschöne Aussicht und einen 24-Stunden-Service des Personals. Sie bleiben dort für eine Woche“, berichtet ein Vertrauter.

Auszeit in den schottischen Highlands

Nach einer Woche Erholung zwischen Palmen, Sonne und Meer soll es dann weiter in eine Jagdhütte in den schottischen Highlands gehen. „Danach fliegen sie für den zweiten Teil ihres Urlaubs nach Schottland“, so der Insider. Dass das Ehepaar nach Schottland reist, hat einen ganz besonderen Grund. Denn dort besitzt James‘ Familie ein riesiges Anwesen in der Nähe von Loch Ness. Sein Vater trägt den Titel Laird of Glen Affric (auf Deutsch: Gutsherr von Glen Affric). Als ältester Sohn wird James Matthews später einmal diesen Grund und den Titel seines Vaters erben.

Sportliches Ende

Auch der Abschluss der Flitterwochen steht bereits in groben Zügen fest. Beenden wollen die beiden Sportfans ihren Urlaub demnach mit einem Besuch des French Open Finales in zwei Wochen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Mit einem Hut und einer Geste: Melania Trump sorgt für Furore

Hat Bill Cosbys Verteidigungsstrategie versagt?

Meghan Markle und Prinz Harry: „Bekannte Hymnen“ für die Hochzeit

Was sagst Du dazu?