Prinz Harry warnt vor zahlreichen Fehlinformationen über die COVID-19-Impfstoffe

Wusstest Du schon...

Emma Stone: Sie weint vor ihren Idolen

Prinz Harry hat vor “massiven Fehlinformationen” rund um die COVID-19-Impfstoffe gewarnt.
Das Mitglied des britischen Königshauses ehrte die Wissenschaftler hinter dem Oxford/AstraZeneca-Impfstoff im Rahmen der britischen GQ Men of the Year Awards, die in Zusammenarbeit mit BOSS in London am Mittwoch (1. September) stattfanden.

Prinz Harry bezeichnete sie die Wissenschaftler dabei als “den Stolz unserer Nation” und nutzte seine Rede auch dafür, um seine Besorgnis über das Zögern vor der Impfung und dessen Auswirkungen zum Ausdruck zu bringen. Harry erklärte in seiner Rede: “Familien auf der ganzen Welt werden von massenhaften Fehlinformationen in den ‘Nachrichten’-Medien und sozialen Medien überwältigt, in denen diejenigen, die mit Lügen und Angst arbeiten, Impfstoff-Zögern erzeugen, was wiederum die Gemeinschaften spaltet und das Vertrauen untergräbt. Das ist ein System, das wir durchbrechen müssen, wenn wir COVID-19 und das Aufkommen neuer Varianten des Viruses überwinden wollen. Das Oxford-Team hat seinen Teil getan. Sie sind Helden der höchsten Klasse, die uns ein Instrument zur Bekämpfung dieser Krankheit gegeben haben. Sie sind der Stolz unserer Nation und wir sind ihrem Dienst zutiefst zu Dank verpflichtet.” Harry, der aus der Ferne aus seiner Wahlheimat Kalifornien sprach, wurde damit beauftragt, das Team auf der Bühne willkommen zu heißen, darunter befanden sich Dame Sarah Gilbert, Catherine Green, Emma Bolam, Ian Poulton, Laura Walker, Mwila Kasanyinga, Wendy Crocker, Lisa Stockdale, Jamie Fowler und Syed Adlou.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Chrissy Teigen scherzt über John Legends “merkwürdige” Verbindung zu Ariana Grande

Kerry Katona lässt sich von Online-Trollen nicht mehr das Leben vermiesen

Kelly Ripa: Das ist ihr Ehe-Geheimnis

Was sagst Du dazu?