Rita Ora - Best Look Personal Style Award - MTV Europe Music Awards 2022 - Getty

Rita Ora – Best Look Personal Style Award – MTV Europe Music Awards 2022 – Getty

Rita Ora: Hochzeit mit Taika Waititi

Rita Ora bestätigte, dass sie mit Taika Waititi verheiratet ist.
Die Popsängerin hat ihr Comeback mit ihrer neuen Single ‚You Only Love Me‘ gefeiert, wobei sie im Musikvideo zu dem Track eine Scheinhochzeit inszenierte, die nicht nach Plan verläuft.

Und nachdem darüber berichtet wurde, dass Rita und der Hollywood-Filmemacher im April 2022 den Bund fürs Leben geschlossen hatten, bestätigte die ‚Never Let You Down‘-Hitmacherin jetzt, dass die Gerüchte wahr seien und ihre Hochzeit alles andere als eine Katastrophe war. In einem Interview bei Heart Breakfast verriet die Künstlerin: „Ja, [ich bin verheiratet]. Ich bin offiziell nicht mehr auf dem Markt, Leute. Ich habe mich dazu entschieden, es privater zu halten und mehr für mich zu behalten, aber mit meinem neuen Video spiele ich mit dem, was hätte passieren können.“ Der Star fügte hinzu: „Als die Gerüchte herauskamen, sie hat geheiratet, nicht wahr? Ich wollte damit spielen. Ich wollte eine Hochzeit zeigen, die nicht nach Plan verlief… das heißt aber nicht, dass das auch tatsächlich so passiert ist.“ Nach ihrem besonderen Tag gefragt, schwärmte die Prominente: „Es war perfekt. Es war genauso, wie ich es haben wollte. Es ist schön und perfekt gewesen. Es ist schön, einige Sachen nur für mich zu behalten.“ Die 32-jährige Rita gab zudem bekannt, dass sie bisher noch unentschlossen sei, ob sie den Nachnamen ihres Ehemanns annehmen wird oder nicht.

©Bilder:BANG Media International – Rita Ora – Best Look Personal Style Award – MTV Europe Music Awards 2022 – Getty

Das könnte dich auch interessieren

  • Rita Ora: Gesicht für Escada

  • Rita Ora soll Frauen für Fußball begeistern

  • Rita Ora: Durchgefeierte Nächte stecken ihr tagelang in den Knochen

    Rita Ora attends the 2022 Vanity Fair Oscar Party - Getty
  • Rita Ora: Mehr Frauenpower in der Musikindustrie

    Rita Ora - Marvel - Eternals - LA Premiere - Getty
  • Kristen Stewart: Wunsch-Kollaboration

  • Rita Ora veröffentlicht Exklusiv-Version von ‚Bang Bang‘