Ron Howard: Es gibt Interesse an ‘Solo: A Star Wars Story’

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Ron Howard glaubt, dass es “Interesse” an einer ‘Solo: A Star Wars Story’-Fortsetzung gibt.
Der Oscar-gekrönte Regisseur bestätigte, dass es derzeit keine Entwicklung für eine Fortsetzung des 2018er Films gibt, der auf der Star Wars-Ikone Han Solo basiert.

Howard deutete aber an, dass es viel Unterstützung für die Charaktere gibt. Daher würde er sich nicht wundern, wenn eines Tages doch eine Fortsetzung des Streifens folgen würde. Der Regisseur erklärte im Rahmen des Podcasts ‘Lights, Camera, Barstool’: “Aber es gibt kein Gedränge, und das ist kein Spoiler oder so etwas, aber ich glaube, es besteht Interesse an diesen Charakteren. Ich glaube, es gibt irgendwo ein Interesse an der Gangsterwelt.” Der 66-jährige Filmemacher erklärte zudem, dass die Popularität von ‘Solo’ “ein gutes Vorzeichen” für einen zukünftigen Film sei.

In dem Streifen spielte der 30-jährige Alden Ehrenrich die Hauptrolle des Han Solo. Und er gab kürzlich zu, dass er bereit wäre, die Rolle wieder zu übernehmen, allerdings müsste die Story in sich stimmig sein.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Pussycat Dolls-Mitglied Ashley Roberts: Hellseherin sagte Erfolg voraus

Lewis Hamilton wurde positiv auf das Coronavirus getestet

Aaron Eckhart: ‘The Dark Knight’ ist ein “Spiegelbild unserer Zeit”

Was sagst Du dazu?