Royal-Experte Omid Scobie: Verstorbene Prinzessin Diana wäre “stolz” auf Prinz Harry

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Ein Experte des britischen Königshauses ist der Ansicht, dass die verstorbene Prinzessin Diana “unglaublich stolz” auf ihren Sohn Prinz Harry wäre, nachdem er ein exklusives Oprah-Interview gab.
Der 36-jährige Royal und seine Ehefrau Herzogin Meghan sprachen in einem Interview mit der beliebten Moderatorin Oprah Winfrey unter anderem über ihre Entscheidung, ihre Ämter als Mitarbeiter der britischen Royals aufzugeben.

Der Experte der Royals Omid Scobie erklärte nun, dass Harrys Mutter, die verstorbene Prinzessin von Wales, stolz darauf gewesen wäre, dass ihr Sohn “[seine] Wahrheit erzählt”, da sie selbst in einem Panorama-Interview von 1995 mit Omid offen über ihre schwierige Zeit am britischen Königshof und über ihre Ehe mit Prinz Charles sprach. In einem Interview mit ‘E! News’ enthüllte Omid: “Es gibt so viele Leute, die der Meinung sind, dass Diana ihr Panorama-Interview bereute. Wenn es etwas gibt, für das Diana stand, dann ist das, über seine Wahrheit zu sprechen und eine Stimme zu haben und sicherzustellen, dass die Stimmen von anderen gehört werden. Deshalb denke ich, dass sie unglaublich stolz darauf wäre, dass ihr Sohn seine Stimme findet und sich nicht davor scheut, sie zu nutzen, wenn wirklich alles auf dem Spiel steht.”

Harry hatte Oprah in dem Interview zudem erzählt, dass er denkt, dass seine verstorbene Mutter “wütend” darüber wäre, wie sein Abschied von den Royals “gelaufen ist”.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Shay Mitchell: Baby Nummer 2?

Kourtney Kardashian: Niemand wollte anfangs ‘Keeping Up with the Kardashians’ übernehmen

Die Gästeliste für die Beerdigung von Prinz Philip wurde bestätigt

Was sagst Du dazu?