Schock für die Musikwelt: Avicii stirbt mit 28 Jahren

Wusstest Du schon...

Trey Songz: Er ist Vater!

Avicii ist tot – und die Musikwelt trauert.
Der schwedische Star-DJ, der mit wirklichem Namen Tim Bergling hieß, ist am Freitag (20. April) im jungen Alter von 28 Jahren gestorben. Dies bestätigte sein Sprecher in einem Statement: "Mit tiefer Trauer müssen wir den Verlust von Tim Bergling mitteilen, der auch als Avicii bekannt ist. Er wurde am Freitagnachmittag, 20. April, tot in Muscat, Oman, aufgefunden. Die Familie ist am Boden zerstört und wir bitten jeden, ihr Bedürfnis nach Privatsphäre in dieser schwierigen Zeit zu respektieren. Es wird keine weiteren Statements geben."

Der Musiker ist vor allem für seine Hit-Singles ‚Hey Brother‘ und ‚Wake Me Up‘ bekannt, mit denen er in Deutschland 2013 auf Platz eins der Charts kletterte. Seinen Durchbruch schaffte er mit dem Track ‚Levels‘ 2011. Für ‚Wake Me Up‘ wurde der Star 2014 mit einem Echo ausgezeichnet, einen weiteren erhielt er als bester EDM-Künstler. Zudem wurde er zweimal für einen Grammy für die beste Dance-Platte nominiert. 2016 verkündete Avicii seinen Entschluss, keine Live-Auftritte mehr zu absolvieren. Der DJ litt an akuter Pankreatitis und hatte immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Nach Bekanntwerden der tragischen Neuigkeit meldeten sich sofort zahlreiche Musikerfreunde des DJs zu Wort, um ihm Tribut zu zollen. Calvin Harris schrieb auf Twitter: "Verheerende Nachrichten über Avicii, eine wunderschöne Seele, leidenschaftlich und extrem talentiert, er hatte noch so viel vor. Mein Herz ist bei seiner Familie. Gott segne dich, Tim." Produzent DJ Zedd erklärte: "Keine Worte können die Traurigkeit beschreiben, die ich gerade fühle, nachdem ich von Aviciis Tod gehört habe." Ellie Goulding twitterte: "Ruhe in Frieden, Avicii, du hast so viele von uns inspiriert. Ich wünschte, ich hätte dir das persönlich sagen können." Auch Fehlix Jaehn brauchte auf Instagram seine Trauer zum Ausdruck: "Mir fehlen die Worte. Ich wäre nicht da, wo ich bin ohne Avicii. ‚Levels‘ brachte mich dazu, meine eigene Musik kreieren zu wollen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Als Judy Garland: Renée Zellweger hatte großes Lampenfieber

Katy Perry: Orlando Blooms Sohn hat ihr Leben auf den Kopf gestellt

US-Model und Erotikstar Jessica Jaymes ist gestorben