Scott Disick: Solidarität mit Khloé Kardashian

Wusstest Du schon...

Désirée Nick: Lästerattacke gegen Sarah Lombardi

Scott Disick leidet mit Khloé Kardashian.
Der Reality-Star kann es gar nicht fassen, dass die 34-Jährige so viel Pech mit den Männern hat. Ihr Ex-Mann Lamar Odom war Khloé während ihrer Ehe durchgehend untreu und auch ihr Ex-Freund Tristan Thompson erwies sich letztendlich als Frosch und betrog sie, als sie hochschwanger mit der gemeinsamen Tochter True (14 Monate) war. Zuletzt erregte Tristan zudem Aufmerksamkeit durch sein Techtelmechtel mit Kylie Jenners bester Freundin Jordyn Woods. Einer, der Khloés Leiden gar nicht mitansehen kann, ist der Ex ihrer Schwester Kourtney. "[Scott] hat Khloé stets als Schwester betrachtet und er hat mitangesehen, wie sie über die Jahre von Männern ausgebrannt wird. Er hasst das für sie. Jeder hat gehofft, dass es klappen würde mit Tristan als Vater ihrer Tochter", berichtet ein Insider.

Der 36-Jährige selbst trennte sich 2015 von der Mutter seiner Kinder Mason (9), Penelope (6) und Reign (4). Das habe jedoch nichts an seinem Verhältnis zu Khloé verändert. "Scott hatte schon immer eine Schwäche für Khloé und sie für ihn, trotz der Probleme, die er persönlich oder mit Kourtney und der Familie in der Vergangenheit hatte. Sie war immer da für ihn und er wird stets für sie da sein, wenn sie in Not ist", fügt der Vertraute gegenüber dem ‚Us Weekly‘-Magazin hinzu.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sharon Stone: ‚Ich habe alles verloren‘

Ed Sheeran bricht Spotify-Rekord

Arnold Schwarzenegger: „Ich bin süchtig nach Terminator“

Was sagst Du dazu?