Spice Girls-Gründer Chris Herbert: Deshalb nahmen sie Victoria Beckham als Bandmitglied auf

Wusstest Du schon...

Chanel Iman ist Mama geworden

Victoria Beckham soll bei ihren Spice Girls-Vorsprechen nicht mit ihrem natürlichen Gesangstalent geglänzt haben, konnte den Gründer der Band jedoch trotzdem überzeugen.
Der Gründer der Band, Chris Herbert, hatte alle Geheimnisse der Gründung der ikonischen Girlgroup, die auch Geri Horner, Melanie C, Emma Bunton und Mel B umfasst, im Jahr 1994 verraten.

Im Rahmen der Serie ‘Spice Girls: How Girl Power Changed Britain’, die heute Abend (14. September) um 21 Uhr auf Channel 4 startet, verrät Chris, der das Line-up mit seinem Vater Bob, ebenfalls von Heart Management, zusammengestellt hat, alles über den Prozess der Vorsprechen für die ‘Wannabe’-Gruppe. Die Mädchenband sollte ursprünglich Touch genannt werden und Chris, der von Simon Fuller als Manager ersetzt wurde, hat darauf bestanden, dass die 47-jährige Victoria, die auch als Posh Spice bekannt und heute eine erfolgreiche Modedesignerin ist, nicht die beste Singstimme hatte. Stattdessen wurde die Ehefrau des 46-jährigen David Beckham nach Aussage von Herbert in die ikonische Popgruppe aufgenommen, weil sie etwas Auffälliges an sich hatte.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Daniel Craig: Emotionale Worte über ‚Bond‘-Aus

Stormzy entdeckt Musiker im Supermarkt

Shaun Ryder leidet an Long Covid

Was sagst Du dazu?