Sylvie Meis: Sie hörte auf, zu essen

Wusstest Du schon...

Hailey Baldwin dankt Virgil Abloh für sein Loyalität

Sylvie Meis spricht über ihre Ernährungsumstellung und das richtige Training.
Die 40-jährige Fernsehmoderatorin ist bekannt für ihren durchtrainierten Körper, den sie während ihres Sommerurlaubs immer wieder gerne zur Schau stellt. Doch ihre tolle Figur kommt nicht von ungefähr, wie die Mutter eines Sohnes jetzt im RTL-Interview erklärte: "Ich muss hart trainieren und das fünf bis sechs Mal die Woche." Noch vor einigen Jahren sei sie ein Sportmuffel gewesen und habe Fast Food geliebt: "Früher hatte ich nicht die Muskeln, die ich jetzt habe." Also habe sie sich dazu entschlossen, schnell und viel abzunehmen: "Dann habe ich ganz viel abgenommen, aber das war nicht auf eine gesunde Art und Weise. Ich habe quasi aufgehört, zu essen." Ihr Ex-Mann Rafael van der Vaart habe ihr dann jedoch geholfen, auf die richtige Spur zu kommen: "Als ich mit Rafael zusammenkam, habe ich Sport und Ernährung entdeckt. Dann wusste ich auch, wie das auf eine gesunde Art und Weise geht, um fit zu sein."

Damals, als sie noch unzufrieden mit ihrem Körper war, habe Meis sogar Angst vor großen Auftritten gehabt: "Mein Albtraum damals war, im Sommer auf einem großen Platz zu sein, wo viele Leute sitzen und dann dort vorbei zu laufen. Da hatte ich wirklich Angst vor." In ihrer neuen RTL-Show ‚Sylvies Dessous Models‘ sucht der TV-Star bald nach geeigneten Nachwuchsmodels und will dann mit seinen persönlichen Tipps weiterhelfen. Neben ihrer eigenen Show wird die Holländerin auch bald in ihrem ersten Kinofilm zu sehen sein. In dem Film, der in Amsterdam gedreht wird, soll Sylvie eine Schuldirektorin spielen. Über das Projekt verriet sie der ‚Bild‘: "Ich habe mich sehr gefreut, als ich die Anfrage bekommen habe, Teil von ‚Misfit‘ zu sein. Ein tolles Drehbuch und ein toller Cast. Ich als Direktorin – das kann ja was werden! Zum Glück spiele ich keine Deutschlehrerin."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

„Scrubs“-Reboot? Das ist dran an den Gerüchten

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages