Dominic West

Cover Images

'The Crown'-Star Dominic West: "Keine Chance, zum Ritter geschlagen zu werden"

Die letzten Folgen der letzten Staffel von 'The Crown' stehen seit wenigen Tagen bei Netflix zum Streaming bereit. Mit dabei: Dominic West (54) in der Rolle von Prinz (mittlerweile König) Charles. Eine Rolle, die wohl noch Folgen für ihn haben wird, wie der Schauspieler ('The Wire') jetzt in einer Radiosendung mutmaßte.

Was ist Dichtung, was ist Wahrheit?

Auf BBC Radio 5 Live sprach Dominic über die Kontroversen, die die Erfolgsserie in seiner britischen Heimat ausgelöst hat. Nicht wenige empfinden die Aufarbeitung der jüngsten Geschichte des Königshauses als Majestätsbeleidigung, und das in Zeiten, in denen die aktuellen Royals eine Show bieten, die die meisten Drehbuchschreiber*innen als zu weit hergeholt abtun würden. Besonders stört man sich daran, dass in 'The Crown' Realität und Fiktion verschmolzen werden. Dominic West versteht, dass das nicht jedem schmeckt. "Ich weiß, dass sich Leute dabei unwohl fühlen und ich verstehe auch, warum sie so denken, aber ich habe mir selbst eingeredet, dass die königliche Familie nun mal öffentliches Eigentum ist und damit quasi Freiwild."

Dominic West steht nicht mehr auf der Gästeliste

Doch selbst da zieht Dominic West Grenzen, wie er versichert: "Natürlich bereitet mir der Gedanke Unbehagen, dass jemand überhaupt Freiwild sein sollte und sein Privatleben in der Öffentlichkeit ausgebreitet wird." Dennoch sei die Verlockung zu groß gewesen: "Jemand wie ich kann eine Rolle wie die von Charles nicht ablehnen. Er ist so interessant. Er ist so komplex. Ich habe eine Weile mit mir gerungen, aber meine Frau meint, das Ergebnis sei immer unvermeidbar gewesen." Eines wird sich Dominic wohl abschminken können: Den Ritterschlag. "Ich glaube, ich kann die British Empire Medal vergessen, die ich für Verdienste um die Schauspielerei bekommen hätte." Ein Anzeichen, dass er recht haben könnte, gibt es schon — Dominic West wird schon länger nicht mehr zu Charity-Veranstaltung eingeladen, die von Charles' Prince's Trust veranstaltet werden.

Bild: Cover Images

Das könnte dich auch interessieren

  • Herzogin Meghan: "Harry hat die Beziehung zu seinem Vater verloren"

    Herzogin Meghan und Prinz Harry
  • Abstinenz-Pakt für die Liebe: Katy Perry und Orlando Bloom wollen nüchternen Neubeginn

    Katy Perry und Orlando Bloom
  • Heinz Hoenigs Ehefrau Annika stellt klar: Spendengerüchte sind falsch

    Heinz Hoenig und seine Frau Annika
  • Matthew McConaughey: Das ist sein Geheimnis gegen Haarausfall

    Matthew Mcconaughey
  • Ben Stiller: Misserfolg von ‘Zoolander 2’ hat ihn umgehauen

    Ben Stiller
  • Premiere als Autor: Sir Michael Caine hat mit 90 Jahren sein erstes Buch geschrieben

    Michael Caine