Theresia Fischer

picture alliance/dpa | Georg Wendt

Theresia Fischer packt aus: Wessen Idee war die Beinverlängerung?

Als Theresia Fischer (31) 2019 an ‘Germany’s Next Topmodel’ teilnahm, landete sie zwar nicht auf dem Siegertreppchen, schrieb aber ‘GNTM’-Geschichte, als sie sich von Heidi Klum (50) mit ihrem damaligen Freund Thomas Behrend (59) verheiraten ließ. Und mit einer weiteren Geschichte blieb sie unvergessen: Über ein Zeitraum von mehr als fünf Jahren ließ sie sich die Beine strecken. Dazu hat sie heute einiges zu sagen.

Ex-Mann überredete Theresia zu der Prozedur

2019 hatte sie ihre Beine bereits um 8,5 cm verlängert, sodass sie statt 1,70m schon knapp 1,80m groß war. Zu Beginn dieses Jahres hat sie ihr Ziel erreicht: 1,84m. Ihre Ehe ist in der Zwischenzeit gescheitert. Und was sie jahrelang als ihre eigene Idee und ihren Herzenswunsch ausgegeben hatte, war wohl den Überredungskünsten von Ex Thomas zuzuschreiben: "Theresia, du weißt ja, ich mag das ja, so große Frauen. So dieser Modeltyp, das würde mir richtig gut gefallen", habe er eines Abends zu ihr gesagt und erklärt, dass sie bis zu 14cm größer werden könnte. Sie selbst habe sich nie zu klein gefunden, sagte sie in einer Radiosendung von ‘MDR Jump’. Obwohl sie selbst mit ihrem Körper zufrieden war, ließ Thomas nicht locker. Er habe ihr versprochen, dass sie sein Ein und Alles wäre, wenn sie die Beinverlängerung durchführen ließe, und dass er dann immer für sie da sein würde. "Natürlich habe ich Ja gesagt", sagt Theresia heute.

Theresia Fischer litt unter Schmerzen und Komplikationen

Dafür musste Theresia Fischer leiden: "Bei dem Eingriff wird das Schienbein sauber gebrochen, die Wadenmuskulatur gespalten und es wird jeweils ein Teleskopstab eingesetzt", sagte sie zu ‘Bild’. Dann begann die Beinverlängerung: "Man streckt die Unterschenkel selbstständig, indem man mit einer Hand das Knie festhält und mit der anderen den Fuß immer wieder nach innen schraubt, bis es klickt. Auf jeder Seite zehn Klicks am Tag bringen zusätzliche 0,5 Millimeter." Heute sieht sie ihre gescheiterte Beziehung als toxisch an, bezeichnet Thomas als Narzisst. So sei es auch zum Bruch mit ihren Eltern gekommen, und sie habe oft lügen müssen. "Ich habe über Jahre gelogen. Ich habe gesagt, ich möchte nicht mehr lügen für einen anderen Menschen. Ich kann selbst nicht mehr in den Spiegel schauen", sagte sie gegenüber RTL. "Er hat mir das Gefühl gegeben, wenn du das so und so machst, Theresia, dann bist du sowieso schon so anders, so bunt. Er hat mich gepusht, so positiv." Mittlerweile bereut Theresia Fischer ihre Beinverlängerung, die ihr wegen der ungünstigen Proportionen Schwierigkeiten beim Laufen und Bewegen macht und die sie 146.000 Euro kostete – teures Lehrgeld für die junge Frau.

Bild: picture alliance/dpa | Georg Wendt

Das könnte dich auch interessieren

  • Jameela Jamils moralische Aufgabe

  • Lily Cole: ‚Ich war in einem nordkoreanischen Propagandafilm zu sehen‘

  • Kaia Gerber ist jüngstes ‚Model of the Year‘

  • Behati Prinsloo litt an Wochenbettdepressionen

  • "Verraten von den Menschen, die euch am nächsten stehen sollten": Tränen-Video von Cora Schumacher

    Cora Schumacher
  • Holt Heidi Freund Tom Kaulitz zum ‚GNTM‘-Finale?