Tom Hanks will wieder vor die Kamera

Wusstest Du schon...

Harry und Meghan treibt’s nach Los Angeles

Tom Hanks hofft, dass die Dreharbeiten zum kommenden Elvis Presley-Biopic in Australien bald wieder aufgenommen werden.
Der 63-jährige Hollywood-Star und seine Frau Rita Wilson, ebenfalls 63 Jahre alt, erkrankten im März an Covid-19 – zu der Zeit befand sich Hanks für die Dreharbeiten zur Presley-Biografie in Down Under, seine Frau begleitete ihn.

Beide sind wieder vollständig genesen und der Oscar-Preisträger hofft nun, dass er bald wieder an das Set zurückkehren kann – angeblich gibt es Pläne, die besagen, dass die Dreharbeiten im Oktober in Queensland fortgesetzt werden sollen, jedoch gibt sich Hanks skeptisch. Der Schauspieler, der in dem Film den verstorbenen Manager des King of Rock ‘n’ Roll, Colonel Tom Parker, spielen soll, wird vom ‘Sydney Morning Herald’ mit den Worten zitiert: "Es gibt sicherlich einen Plan und den Wunsch aus der Sicht des Studios und aller anderen am Film Beteiligten, einen Weg zu finden, wie dies geschehen kann. Es gibt Termine im Kalender, die besagen, dass wir diesen Film vielleicht im Oktober drehen werden, aber all diese Dinge sind ein "vielleicht", da Fragen zu Quarantäne und Temperatur messen und sterilisierenden Tonstudios und all das weitergehen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Matt Bomer: Outing kam ihm teuer zu stehen

Zendaya: So sieht ihr Traum-Date aus

Alicia Keys: ‘If I Ain’t Got You’ ging beinahe an Christina Aguilera

Was sagst Du dazu?