U2 nahmen einen Journalisten nach einer durchzechten Nacht in ihrem Tourbus mit

Wusstest Du schon...

Die echte Queen ehrt die falsche Queen: Olivia Colman wird CBE

U2 stellten sicher, dass James Brown nach einer durchzechten Nacht wieder gut bei sich zu Hause ankam.
Der Journalist Brown tourte mit den Rockern in den 1990er Jahren und erinnerte sich daran, wie ihn Bono und seine Bandkollegen mit ihrem Tourbus mitnahmen.

Im Rahmen des ‘Jools and Jim’s Joyride’-Podcasts enthüllte James: “Wir sahen U2 in Anaheim und ich verbrachte Zeit in Bonos Van in der Wüste. Ich war mit der Band in einem Minibus und war mit ihnen auf der ganzen Welt getourt. Ich verbrachte einige Zeit mit ihnen. […] Ich schaffte es, in den VIP-Bereich zu gelangen. Die am wenigsten berühmten Leute in dem Bereich waren Kraftwerk, Jack Nicholson und Axel Rose.” James verriet, dass er am Ende der Nacht “nicht nüchtern” war und von den Musikern in ihrem Tourbus mitgenommen wurde. “Am Ende des Abends sahen sie mich dort stehen, ich war nicht nüchtern und sie fragten mich, wie ich nach Hause kommen würde. Sie packten mich in den Minibus. Das war großartig, weil es kein luxuriöser Bus war, das war ein Bus für die Reisen einer Fußballmannschaft oder einer jungen Rockband.”, erinnerte sich Brown.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Offene Fragestunde: Danni Büchner und der Dreier

Jake Gyllenhaal: Stolz auf ‘Brokeback Mountain’

Mariella Ahrens: “Der Schauspielberuf ist unsicherer geworden”

Was sagst Du dazu?