© twitter.com/kensingtonroyal

Verlierer des Tages

Wusstest Du schon...

Martin Freeman: Nicht alles, was Gold ist, glänzt

Das passiert den beiden Sympathieträgern sicher nicht alle Tage: Prinz William (34) und Herzogin Kate (34) kassierten bei ihrem Besuch in Kanada tatsächlich eine kurzfristige Absage. Wie „cbc.ca“ meldet, cancelte der Vorsitzende der Union of B.C. Indian Chiefs, Stewart Phillip, eine Versöhnungs-Veranstaltung mit den britischen Royals.

Die Zeremonie im westkanadischen Victoria war einem der einflussreichsten Anführer indigener Ureinwohner in British Columbia nicht genug. Statt symbolische Gesten zu feiern, erinnerte er in seinem Statement an die „immer schlimmer werdende Armut“ der indigenen Gemeinden und an die vielen „vermissten und ermordeten indigenen Frauen und Kinder“. Wichtig war ihm allerdings auch zu betonen, dass die Absage nichts mit mangelndem Respekt zu tun habe.

Prinz William kann man mangelndes Engagement nicht vorwerfen – mehr dazu sehen Sie in diesem Video bei Clipfish

(ili/spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Herzogin Meghan kämpft an der Seite ihrer Mutter für den guten Zweck

Julian Fellowes: ‚Downton Abbey‘-Dreharbeiten wie Klassentreffen

Nicki Minaj: Neues Diesel-Gesicht

Was sagst Du dazu?