© Landmark Media/ImageCollect

Verlierer des Tages

Wusstest Du schon...

Der wütende Will Arnett wird zu Batman

Schauspielerin Emma Thompson (60, „Wiedersehen in Howards End“) unterstützt die Klima-Demonstration „Extinction Rebellion“ in London. Dafür flog sie am Mittwoch die rund 8700 Kilometer von Los Angeles nach London – was nicht wirklich für ihre eigene Umweltbilanz spricht. Ihr Sprecher sagte laut der „Daily Mail“ dazu: „Im Moment ist das unser einzig verfügbares und praktisches Mittel, um global zu reisen.“

Bei der Demonstration entschuldigte sich Emma Thompson dafür allerdings nicht, sondern dafür, dass sie nicht schon früher gekommen sei: Sie habe ihren 60. Geburtstag zusammen mit ihrem Mann gefeiert. „Ich wollte unbedingt an meinem 60. Geburtstag verhaftet werden, aber das ist mir nicht ganz gelungen. Ich wette, das wird aber in Zukunft passieren“, sagte sie. Dabei bezog sie sich auf die Festnahmen hunderter Klimaschützer bei der Demonstration in London. „Ich bin so stolz und begeistert, Teil von Extinction Rebellion zu sein“, fügte sie hinzu.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Neil Young ist ein ‚Kontroll-Freak‘

Luke Evans bringt Weihnachten ein Album mit Covern heraus

Billie Eilish braucht aktuell keinen Mann

Was sagst Du dazu?