Emma Watson: Neue Rolle in Mode-Konzern

Wusstest Du schon...

Look des Tages

Emma Watson ist in den Vorstand von Kering eingetreten.
Die 30-jährige Schauspielerin ist eine von drei neuen Leiterinnen des Luxusgiganten, dem die Marken Gucci, Yves Saint Laurent, Bottega Veneta, Balenciaga und Alexander McQueen gehören. Neben ihr sind auch der Geschäftsmann Tidjane Thiam und der Unternehmer Jean Liu als Newcomer im Verwaltungsrat. Außerdem wurde Emma zur Vorsitzenden des Nachhaltigkeitsausschusses des Unternehmens ernannt.

Kering erklärte in einem Statement: "Kering ist stolz, bekannt zu geben, dass Emma Watson zusammen mit Jean Liu und Tidjane Thiam in den Verwaltungsrat eintritt. Ihre Ernennungen wurden von den Aktionären von Kering während der Generalversammlung des Konzerns genehmigt, wie vom Verwaltungsrat im März 2020 vorgeschlagen. Emma Watson wurde auch zur Vorsitzenden des Nachhaltigkeitsausschusses des Verwaltungsrats ernannt." Der Konzern schätze besonders den kombinierten Erfahrungsschatz und die Fähigkeiten der drei berühmten Persönlichkeiten, die den Konzern ergänzen und die Qualität der Arbeit des Verwaltungsrats verbessern sollen. Der CEO und Vorsitzende Francois-Henri Pinault fügte hinzu: "Ich freue mich, Jean Liu, Tidjane Thiam und Emma Watson in unserem Verwaltungsrat begrüßen zu dürfen. Ihr jeweiliges Wissen und ihre Kompetenz, die Vielfalt ihrer Hintergründe und Perspektiven, werden für die Reflektionen des Kering-Verwaltungsrats von unschätzbarem Wert sein."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Naomi Campbell schreibt an ihrer Autobiographie

Lily James ist ein Mode-“Chamäleon”

Jordyn Woods: Mode sollte Spaß machen

Was sagst Du dazu?