Kaia Gerber schätzt Cindy Crawford dafür, dass sie es ihr erlaubt, „Modefehler“ zu machen.
Das 19-jährige Model – die Tochter des Supermodels und Rande Gerber – ist froh, dass ihre Mutter ihr erlaubte, mit ihrer Garderobe zu experimentieren. Auch Modefehler und Faux Pas‘ mussten drin sein, denn nur so habe das Nachwuchs-Model gelernt, seinen eigenen Stil zu finden.

In einem Clip zur Vogue-Serie ‚7 Days, 7 Looks‘ sagte Kaia jetzt: „Der beste Stilratschlag, den meine Mutter mir gegeben hat, ist: Weniger ist mehr. Sie ließ mich auch Modefehler machen, die ich sehr schätze. Ich denke, der größte Fehler, den ich gemacht habe, war der Versuch, mich viel zu verkleiden. Als ich außer Dienst war, als ich anfing zu modeln, trug ich die ganze Zeit High Heels und volle Looks, die nur eine Saison angesagt waren.“

Jetzt bemerkt Kaia, dass sie oft ähnliche Ensembles wählt wie jene, die Cindy in den 90er-Jahren getragen hat, und wenn der Teenager ein Bild von ihrer Mutter sieht, verwechselt er sie oft selbst. Kaia sagte: „Meine Mutter hat immer sehr klassische Looks gewählt. Also, das habe ich von ihr. Sie gab mir immer viele Basic-Teile, die man mit vielem kombinieren kann. Manchmal sehe ich ein Bild von meiner Mutter und ich denke, das bin ich.“

Foto: Bang Showbiz