© instagram.com/bellahadid

Noch ein „Vogue“-Cover für Bella Hadid!

Wusstest Du schon...

Gwyneth Paltrow: Mittelalterlich auf dem roten Teppich

Der September ist internationaler Bella-Hadid-Monat – Zumindest wenn es nach den Modezeitschriften angeht. Denn die 20-Jährige ist auf einer rekordverdächtigen Anzahl von Hochglanz-Covern zu sehen. Nachdem Hadid im September schon in China die „Harpers Bazaar“, die „Vogue“ und die „Elle“-Herbst-Ausgabe ziert und in Russland auf ebenfalls auf dem Titel der „Elle“ zu sehen ist, kommt jetzt noch ein Cover hinzu. Denn auch die arabische „Vogue“ hat das brünette Model als Titelgesicht gebucht und bringt sogar gleich zwei Ausgaben mit ihr auf den Markt.

Auf dem ersten Cover ist Hadid westlich gestylt, trägt einen schwarzen Lack-Mantel und verbirgt ihr Gesicht unter einem schwarzen Netzschleier. Auf dem zweiten trägt sie ein arabisch angehauchtes, rotes Outfit mit Puffärmeln und goldenen Ornamenten und überrascht mit Kurzhaar-Frisur. Der Fotograf hinter den ikonischen Bildern ist übrigens kein Geringerer als Karl Lagerfeld (83).

Via Instagram veröffentlichte das Model beide Titelblätter und erklärte im Kommentar, warum ihr gerade diese besonders viel bedeuten: „Ich bin so stolz […], weil ich mein palästinensisches Blut, das von meinem Vater stammt, repräsentieren kann. Danke „Vogue“ Arabia, dass ihr alle Kulturen akzeptiert und feiert, wie wir es alle tun sollten“.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Versace-Show: Gigi Hadid wird es nicht zu bunt

Melania Trump: Sie kann neben ihrem Mann noch lächeln

Look des Tages

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!