Andrew Lloyd Webber: Kritik an Tom Hooper

Wusstest Du schon...

Roland Kaiser: Singverbot wegen Stimmbandentzündung

Andrew Lloyd Webber hat Tom Hoopers Musical-Film ‘Cats’ als "lächerlich" beschrieben.
Der 72-jährige Komponist, der das Original-Musical geschrieben hat, nimmt es Hooper übel, dass der Regisseur bei der Erstellung seines Films von 2019 niemanden konsultiert hatte, der mit der Bühnenshow "zu tun hatte".

Im Interview mit dem Magazin ‘Sunday Times’ ließ Lloyd Webber seinem Ärger freien Lauf: "Das Problem mit dem Film war, dass Tom Hooper, wie schon bei ‘Les Mis’, entschied, dass er niemanden dabei haben wollte, der an der ursprünglichen Show beteiligt war… " Er fügte entschieden hinzu: "Die ganze Sache war lächerlich."

Es ist nicht das erste Mal, dass Andrew Kritik an dem Film geübt hat – kürzlich machte er sich über James Cordens "unlustige" Darstellung von Bustopher Jones im Film her. James bestand jedoch darauf, dass er es keinesfalls bereue, in dem Film mitgespielt zu haben, obwohl ‘Cats’ von schlechten Kritiken bombardiert wurde. Der 41-Jährige bleibt dabei: Er habe die schönste Zeit beim Dreh des Films gehabt.


Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Pink: Sie soll Joey Fatone von NSYNC in die “Kumpelzone” gesteckt haben

Zendaya: Die virtuelle Emmy-Zeremonie war wie gemacht für sie

Amy Schumer: Sie genießt die ruhige Zeit mit ihrem Sohn

Was sagst Du dazu?