© imago/ZUMA Press

Beyoncés Tochter Blue Ivy bietet 19.000 Dollar für ein Bild

Wusstest Du schon...

Schmerzen und ein Todesfall: TLC müssen ihre Tour absagen

Während andere Kinder in diesem Alter mit Puppen oder dergleichen spielen, bietet Blue Ivy, die sechsjährige Tochter von Beyoncé (36, „Halo“) und Jay-Z (48, „Empire State Of Mind“), auf Auktionen tausende Dollar, um sich neue Stücke für ihre Kunstsammlung zu sichern. Was wie ein schlechter Scherz klingt, ist so am Wochenende in Los Angeles passiert, wie „Vanity Fair“ berichtet.

Zusammen mit ihren berühmten Eltern besuchte Blue Ivy eine Kunstauktion, die von Beyoncés Mutter Tina Knowles (64) und deren Ehemann organisiert wurde. Dort bot die Kleine 17.000 US-Dollar auf ein Acrylbild, wurde aber überboten. Das hielt Blue Ivy jedoch nicht davon ab, bei aufgerufenen 19.000 Dollar noch einmal ihr Bieterpaddel zu heben. Das konnte selbst Papa Jay-Z nicht gutheißen, scherzhaft versuchte er seiner Tochter das Paddel zu entreißen. Das Kunstwerk ging schließlich für 20.000 Dollar an Schauspieler Tyler Perry (48).

Sie schlägt bei einem anderen Stück zu

Blue Ivy ließ sich trotzdem nicht lumpen, denn wie es weiter heißt, habe sie daraufhin einfach eine Skulptur für 10.000 US-Dollar ersteigert. Die Auktionatorin Star Jones habe dem Publikum erzählt, dass das Mädchen mitbiete, weil sie damit begonnen habe, Kunst zu sammeln, heißt es beim US-Magazin „Us Weekly“. Mama Beyoncé gönnte sich übrigens ein paar Ohrringe für 17.000 Dollar. Der Erlös soll dem guten Zweck zugutekommen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

George R.R. Martin verschiebt „Winds of Winter“ schon wieder

Rekordverdächtig: ‚Avengers: Infinity War‘

The Darkness: Neues Live-Album

Was sagst Du dazu?