Daniel Radcliffe: Dieser ‚Harry Potter‘-Star faszinierte ihn am meisten

Wusstest Du schon...

Daniela Katzenberger: Ihr Cheat-Day

Daniel Radcliffe verrät, welcher ‚Harry Potter‘-Star ihn am meisten beeindruckte.
Der britische Darsteller wurde bereits im Kindesalter dank seiner Hauptrolle in der Fantasy-Reihe berühmt. Dadurch erhielt er auch die Gelegenheit, mit einer Reihe renommierter Schauspieler wie Maggie Smith und Alan Rickman vor der Kamera zu stehen. Wie der 32-Jährige in der ‚Late Show with Stephen Colbert‘ enthüllt, war es jedoch erst Sirius Black-Darsteller Gary Oldman, der ihn voller Ehrfurcht zurückließ. Die Figur von Harrys Patenonkel wurde im dritten Film ‚Harry Potter und der Gefangene von Askaban‘ eingeführt. Davor sei er einfach zu jung gewesen, um etwas auf die Namen seiner Co-Stars zu geben.

„Damals war ich vor keinem dieser Leute ehrfürchtig. Die erste Person, von der ich fasziniert war, war Gary Oldman. Denn zu dem Zeitpunkt war ich in dem Alter, in dem mir bewusst war, wer er war und welche Arbeit [er geleistet hatte] und ich nahm das Schauspielern selbst ernster“, erklärt Daniel. „Wenn du jemanden als Neunjährigen triffst, dann ist es ziemlich schwierig, später Ehrfurcht vor ihnen zu entwickeln.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kylie Jenners Tochter Stormi hat die neuen Babyprodukte des Stars “getestet und gutgeheißen”

Nicole Kidman: Hin und weg von Keith Urbans romantischem Heiratsantrag

Justin Lin: Zwei weitere ‘Fast & Furious’-Filme

Was sagst Du dazu?