Diplo wurde vor Zusammenarbeit mit Justin Bieber gewarnt

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Diplo wurde gewarnt, dass eine Zusammenarbeit mit Justin Bieber seine Karriere beenden könnte.
Der 40-jährige Produzent kollaborierte einige Male mit dem ‘Love Yourself’-Hitmacher und wusste, dass er sich die düsteren Vorahnungen nicht anhören musste, weil die Musik für sich selbst stehen würde. Er erzählte: "An einem bestimmten Punkt war Justin einer der unbeliebtesten Künstler. Aber wir dachten, dass die Musik ihn beliebter machen würde, wenn wir etwas Verrücktes und Lautes machen. Und genau das machten wir." Der ‘Where Are Ü Now’-Interpret hat bereits mit Madonna Musik gemacht und verriet, dass die 60-jährige Poplegende sich voll und ganz auf ihn konzentrierte. Dem ‘ES’-Magazin erzählte er: "Am ersten Tag wusste ich, dass sie sich auf meinen Bulls*** nicht einlassen würde, ich konnte nicht auf mein Handy starren, mit Madonna geht es bei der Arbeit zu." Der Produzent enthüllte, dass seine Emotionen manchmal mit ihm durchgehen würden, obwohl er seine Depressionen in Schacht halten könne.

Er erzählte: "Jeder, der kreativ ist, ist eng mit seiner kreativen Seite verbunden und wird immer mit Depressionen zu kämpfen haben. Hauptsächlich mache ich Musik und denke ans Geschäft und das nimmt dem Ganzen die Emotionen. Aber manchmal… Gewinnen die Emotionen die Überhand. Und ich muss mich damit auseinandersetzen, genau wie alle anderen. Als ich jünger war, bekam ich die Diagnose ADHD. Es ist kein schlimmer Fall, aber ich hatte wahrscheinlich noch vieles andere. Die wirklich guten Gefühle? Manchmal muss man sie unterdrücken."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Emma Roberts genießt ihre Corona-Schwangerschaft

Khloé Kardashian fand es “herzzerreißend”, von ihrer Tochter getrennt zu sein

Gigi Hadid teilt handschriftliches Dankesschreiben

Was sagst Du dazu?