Domenico äußert sich zur ‚Bachelor in Paradise‘-Trennung

Wusstest Du schon...

Cameron Douglas: Was kommt nach dem Knast?

Domenico de Cicco spricht erstmals über die Trennung von Evelyn Burdecki.
Diese Nachricht schlug ein wie eine Bombe: Das einstige ‚Bachelor in Paradise‘-Traumpaar geht fortan getrennt Wege. Unter Tränen erzählte die Blondine, dass Domenico sie monatelang mit einer anderen Frau betrogen habe, die nun im siebten Monat mit seinem Baby sei. Nun äußert sich der 35-Jährige selbst zu den schockierenden Hintergründen des Liebes-Aus. "Ich war erstmal geschockt, dass sie so eine Plattform gesucht hat. Zu den Vorwürfen kann ich sagen: Ich bin nicht zweigleisig gefahren. Dass ich Vater werde, das stimmt. Da stehe ich auch dazu. Am Anfang wusste Evelyn das nicht. Ich kam aus dem Paradies raus und habe Evelyn lieben gelernt und ich habe es wirklich ernst gemeint", erklärt Domenico. Ihm ist es wichtig, zu betonen, dass er Evelyn "nicht betrogen" habe.

Von der Schwangerschaft seiner Ex sei er erst nach ‚Bachelor in Paradise‘ in Kenntnis gesetzt worden. "Wo ich es selbst nach der Show erfahren habe, war ich erstmal geschockt und habe auch für mich die Zeit gebraucht, um das zu verarbeiten", schildert der Italiener. "Ich wollte das Ganze nicht kaputt machen und erstmal abwarten, den richtigen Zeitpunkt abwarten und die Mutter meines Kindes aus der Öffentlichkeit raushalten."

Noch immer hoffe Domenico auf ein Liebescomeback mit der 29-Jährigen: "Ich schreibe ihr jeden Tag, ich vermisse sie extrem. Mir tut das weh. Ich kapiere das Ganze noch nicht." In ‚Guten Morgen Deutschland‘ wendet er sich direkt an Evelyn und will ihr Herz zurückgewinnen: "Wir haben einen Traum gelebt, wir haben ihn zusammen gelebt, wir sind gleich, wir sind eins zusammen. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass du irgendwann mal oder ich eine Person wie dich kennenlernen werde, du warst für mich was Besonderes. Das bist du immer noch und das wirst du auch bleiben."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lady Gaga: ‚A Star Is Born‘ ließ sie emotional werden

Kaley Cuoco: Diebische Elster

Jaden Smith: Ist er wirklich schwul?