Emma Roberts ist glücklich über Unterstützung

Wusstest Du schon...

Thomas Hayo hängt ‘GNTM’-Juryposten an den Nagel

Emma Roberts ist froh, andere Frauen um sich zu haben.
Die ‘American Horror Story’-Darstellerin erwartet derzeit ihr erstes Baby mit Partner Garrett Hedlund. Die Schwangerschaft nimmt Emma ziemlich gelassen – insbesondere, weil sie durch ihre Freundinnen und Familienmitglieder bereits weiß, was auf sie zukommt. Während eines Auftritts in der ‘Drew Barrymore Show’ erklärte sie: “Eine meiner besten Freundinnen steht gerade alle zwei Stunden auf, um zu stillen, also schreiben wir uns Nachrichten, wenn ich nicht schlafen kann. Sie sagt dann nur ‘Ich füttere das Baby’ und ich sage ‘Hilf mir dabei. Was ist damit? Oh Gott, ich habe vergessen, Fläschchen und Lätzchen zu kaufen, wo bekomme ich das überhaupt her?’ Es ist so schön, andere Frauen um mich zu haben, die dasselbe durchmachen.”

Ihre Schwangerschaft half der TV-Darstellerin außerdem, dass “verrückte Jahr” 2020 besser zu überstehen. Emma erzählt im Interview weiter: “Etwas anderes zu haben, auf das ich mich fokussieren kann, und etwas Aufregendes zu haben macht mich wirklich, wirklich glücklich. Ich freue mich einfach so darauf, [das Baby] kennenzulernen, ich kann es gar nicht mehr abwarten.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kerry Washington: Deshalb konnte sie sich mit ihrer Rolle in ‘The Prom’ identifizieren

Barack Obama: Drake hat grünes Licht ihn zu portraitieren

Chrissy Teigen ruft zur ‘Normalisierung’ der Pre-Milch auf

Was sagst Du dazu?