Jenna Dewan trennt sich vom Nachnamen Tatum

Wusstest Du schon...

Christian Slater: Vater fehlt das Geld fürs Essen

Jenna Dewan nennt sich auf Social-Media nicht länger Tatum.
Die Schauspielerin stellte bisher stolz ihren zweiten Nachnamen zur Schau, den sie nach der Heirat mit Channing Tatum 2009 angenommen hatte. Doch drei Wochen nach der Trennung des einstigen Traumpaares hat sich die brünette Schönheit dazu entschlossen, wieder ihren Mädchennamen anzunehmen. Damit macht sie allen klar: Sie ist über die Trennung von dem Hollywood-Star hinweg und bereit für eine neue Phase in ihrem Leben. Zur Feier ihres Single-Lebens postete die 37-Jährige ein sexy Foto von sich selbst auf Instagram, das sie in knapper Unterwäsche auf einem Bett zeigt. Es dauerte nicht lange, bis Channing das Bild likte und somit klarstellte, dass sich die zwei Ex-Turteltauben noch immer gut verstehen.

Ein Insider offenbarte kurz nach der Trennung, dass der berufliche Stress des Paares die Beziehung letztendlich zerstört hatte. Gegenüber der ‚Page Six‘-Kolumne der ‚New York Post‘ verriet der Bekannte: "Sie hat Probleme mit seinem Erfolg. Er lehnte Rollen wegen ihr ab und sie stritten sich oft. Er war gerade dabei, die Fortsetzung vom ‚Lego‘-Film zu drehen und hat mindestens vier andere Schauspiel-Projekte in Planung, obwohl er sich gar nicht darauf konzentriert." Jenna habe das Gefühl gehabt, dass Chaninng "nicht mehr so viel in die Ehe stecken wollte. Das bahnte sich schon seit einer Weile an. Sie haben sich entliebt."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Slipknot: Jim Root will nicht vergleichen

Stranger Things: Nur noch zwei Staffeln!

Nick Cannon: Er kann nicht mit Mariah mithalten