JoJo: ‘Du musst einfach darüber lachen’

Wusstest Du schon...

Nominierungen für die MTV EMAs: Ariana Grande ist die große Gewinnerin

JoJo will sich nicht davon unterkriegen lassen, dass ihr neues Album ausgerechnet in die Corona-Zeit reinrutschte.
Die R&B-Sängerin brachte diesen Monat ihre vierte LP ‘Good to Know’ auf den Markt. Ihre letzte Platte ‘Mad Love’ war 2016 erschienen – umso mehr hatte die 29-Jährige der Veröffentlichung ihres neuen Babys entgegengefiebert. Am Ende lief jedoch alles etwas anders als gedacht. "Interessant ist wohl das richtige Wort, um es zu beschreiben. Es war sehr einzigartig, ich meine, ich habe in den letzten drei Monaten keine richtigen Schuhe angezogen, um das Haus zu verlassen", berichtet JoJo.

Statt Live-Auftritten musste sich die Musikerin mit digitalen Konzerten zufrieden geben. "Das war die seltsamste Sache: von meinem Wohnzimmer aus zu performen und keine Interaktion mit dem Publikum zu haben", offenbart die ‘Too Little Too Late’-Interpretin. Inzwischen habe sie sich jedoch damit arrangiert, ihre ursprünglichen Pläne umzugestalten. "Es geht einfach darum, sich an die neue Normalität anzupassen. Es ist weder schlecht noch gut, es ist einfach anders", erklärt sie.

JoJo war allerdings nicht immer so entspannt. "Meine Single ‘Man’ kam eine Woche vor dem Lockdown in Los Angeles heraus. Ich dachte mir nur ‘Das gibt’s doch nicht! Das ist verrückt!", gesteht sie im Gespräch mit dem ‘Table Manners’-Podcast. "Aber ich versuche einfach, es nüchtern zu betrachten und mir darüber klar zu sein, dass es für viele Leute eine wirklich schreckliche Zeit ist." Die beste Strategie sei es, alles mit Humor zu nehmen: "Du musst einfach darüber lachen!"

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lisa Kudrow: Schauspieler und Prominente sind zwei Paar Schuhe

Lily James: Wutanfall wegen der Spice Girls

Ian McKellen genießt faulen Lockdown

Was sagst Du dazu?