Kanye Wests Nike Air Yeezy-Sneakers erzielen bei einer Privatauktion rekordverdächtige 1,8 Millionen Dollar

Wusstest Du schon...

Idris Elba: Seine Tochter kennt seine Filme nicht

Kanye Wests Nike Air Yeezy-Sneakers werden für rekordverdächtige 1,8 Mio. Dollar versteigert.
Sotheby’s verkaufte die Schuhe in Größe 12, die der Rapper bei seinem ikonischen Auftritt bei den Grammys 2008 trug, an die Sneaker-Investment-Plattform RARES.
Die Schuhe erzielten einen fast dreimal so hohen Preis wie der bisherige Rekordhalter: die signierten Nike Air Jordan 1 Sneakers der Basketball-Legende Michael Jordan. Diese wurden im vergangenen Jahr bei einer Online-Auktion von Sotheby’s für 560.000 Dollar versteigert.
Die schwarzen Lederschuhe mit verblichenem Nike-Swoosh wurden von Kanye, Mark Smith und Nikes Tiffany Beers in der Innovation Kitchen in Oregon entworfen.
Kanye gründete seine exklusive Schuhmarke im Jahr 2015.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Scott Eastwood: Ju-Jutsu mit Guy Ritchie

Olly Alexander: Solo-Projekt fühlt sich befreiend an

Zack Snyder hofft auf weitere DC-Filme

Was sagst Du dazu?