Keith Urbans Elternhaus brannte nieder

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Keith Urbans Elternhaus brannte nieder.
Der 51-jährige Country-Sänger, der mit seiner Frau Nicole Kidman die Kinder Sunday (10) und Faith (7) großzieht, war gemeinsam mit seinem Bruder in der Schule, als das Haus seiner Eltern in Flammen aufging. Noch heute, so Urban, lasse ihn die Erinnerung mit Gänsehaut zurück. Er erzählt im Interview mit ‚Extra‘: "Als ich zehn war, brannte unser Haus nieder, also weiß ich wie es ist, wenn du dein Haus verlierst. Wir haben alles verloren. Glücklicherweise waren alle okay. Wenn du durch das Haus gehst und es ist alles verkohlt und schwarz überall, das Wasser tropft noch und die Feuerwehr ist weg…ich erinnere mich daran gedacht zu haben ‚Ich war gerade heute Morgen hier und habe mich für die Schule fertig gemacht und jetzt…‘ Es macht mir immer noch Gänsehaut." Derzeit hilft Urban einem Freund aus, der in den kalifornischen Waldbränden alles verloren hat.

Mit seiner Frau führt Urban derweil seit Jahren eine glückliche Ehe. Grund dafür sind möglicherweise auch die Regeln, die Nicole eingeführt hat, um das Eheleben harmonischer zu gestalten. So schilderte die 51-Jährige der ‚Grazia‘ vor einiger Zeit: "Keith und ich sind sehr streng, was die Grenzen zwischen Arbeit und Zuhause betrifft. Ich habe mein Büro gerade aus dem Haus geschafft und es war die beste Sache, die ich je getan habe. Wir haben nicht mal einen Fernseher in unserem Schlafzimmer, wir sind diese Art von Paar. Und wir haben keine Computer im Bett."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

So tickt der neue ‚Bachelor‘

Hailee Steinfeld: Depressiv in New York

Sarah Hyland: Trost von Vanessa Hudgens