Kelly Clarksons Tochter ist genervt

Wusstest Du schon...

Stormzy: Elf Millionen Euro gegen Rassismus!

Kelly Clarkson langweilt ihre Tochter mit ihrem Gesang.
Die vierjährige River Rose kann dem Talent ihrer Mutter offenbar nicht viel abgewinnen, wie die ‘Since U Been Gone’-Interpretin vor kurzem gegenüber ‘Entertainment Tonight’ verriet. Offenbar findet River die Proben ihrer berühmten Mama ziemlich öde. Über ihre Kids verriet Kelly im Interview: "Ihnen ist alles egal. Sie sind nicht beeindruckt. Ich habe nicht besonders laut gesungen, denn ich war schon drei Tage lang bei der Probe und hatte noch vier Tage vor mir, deshalb hielt ich mich etwas zurück. Sie sagte zu mir ‘Mommy, weißt du noch als du auf der Bühne warst und gesungen hast?’ Und ich sagte ‘Ja, mein Schatz.’ Ich dachte, jetzt würde ein Kompliment kommen, doch sie sagte nur ‘Ja, ich war ziemlich gelangweilt.’"

Im Gegensatz zu ihrer Tochter sind die Fans der ehemaligen ‘American Idol’-Gewinnerin immer noch überwältigt, wenn sie ihren Star singen hören. Die Fanliebe, die Kelly seit Jahren erfährt, kann sie immer noch kaum fassen, wie sie vor kurzem gegenüber ‘The Tennessean’ verriet: "Ich hatte einfach das Glück, viele Songs gehabt zu haben, die die Leute kennen. Sogar, wenn wir die neuen Sachen machen, ist es verblüffend, wie alle die Lyrics mitsingen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gary Barlow bezeichnet sich selbst als ‘Nervensäge’

Evan Rachel Wood: Die Schauspielerei hat positive Auswirkungen auf ihr Leben

Leonardo DiCaprio über das Wahlrecht und Gleichberechtigung