Laura Dern: Rolle in ‚Little Women‘?

Wusstest Du schon...

Glenn Close: Fünf Dinge, die Sie über den Star wissen sollten

Laura Dern befindet sich angeblich in Gesprächen über eine Rolle in der Verfilmung von ‚Little Women‘.
Die 51 Jahre alte Schauspielerin, die in der Hit-TV-Serie ‚Big Little Lies‘ mitspielt, soll dem ‚Hollywood Reporter‘ zufolge zur Besetzung des Films stoßen, für den bereits Stars wie Meryl Streep, Emma Stone, Florence Pugh und Saoirse Ronan verpflichtet wurden. Der Streifen basiert auf dem gleichnamigen Roman von Louisa Lay Alcott und erzählt die Geschichte von vier Schwestern, die zu jungen Frauen heranwachsen. Bisher wurde noch nichts über die potenzielle Rolle von Laura Dern bekannt, aber es wird spekuliert, dass sie Margaret, die Mutter der Mädchen, verkörpern soll.

Das Schreiben des Drehbuchs sowie die Regie soll die 35-jährige Greta Gerwig übernehmen, die den Filmerfolg ‚Lady Bird‘ aus dem Jahr 2017 inszenierte. Gerwig war im vergangenen Jahr mit ‚Lady Bird‘ gleich für zwei Oscars nominiert und obwohl sie beide Preise nicht mit nach Hause nehmen konnte, hoffte sie dennoch, dass ihr Erfolg andere weibliche Filmemacherinnen inspiriert hat. Vor der Verleihung in Los Angeles hatte sie gegenüber ‚The Guardian‘ gesagt: "Ich erinnere mich sehr gut daran, als Sofia Coppola als Beste Regisseurin nominiert war und Bestes Drehbuch [für ‚Lost In Translation‘ 2004] gewann und was das für mich bedeutet hat. Und ich erinnere mich, als Kathryn Bigelow als Beste Regisseurin gewann und wie es schien, als würden sich dadurch die Möglichkeiten erweitern. Ich hoffe wirklich, dass dies für Frauen allen Alters bedeutet – junge Frauen und mit ihren Karrieren fortgeschrittene Frauen – dass sie sich dies anschauen und denken ‚Ich möchte meinen Film machen.‘ Weil eine Vielfalt von Geschichtenerzählern unglaublich wichtig ist und ich auch ihre Filme sehen möchte. Ich möchte wissen, was sie zu sagen haben! Also hoffe ich, dass es das [bewirkt]."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kim Kardashian West: Kanye ist genervt

Nicole Kidman: Der Liebe wegen nach Hollywood

Jason Derulo macht Miau