Lee Child: Tom Cruise sollte in ‘Action-Rente’ gehen

Wusstest Du schon...

Nach Todesfall am Set: Mutter verklagt “Walking Dead”-Macher

Lee Child, der Autor von ‘Jack Reacher’, ist der Meinung, Tom Cruise sei "zu alt" für Actionfilme.
Der Hollywood-Star spielte seine Rolle Jack Reacher in zwei Filmen und war außerdem in zahllosen anderen Actionfilmen wie ‘Top Gun’ oder ‘Mission: Impossible’ zu bewundern. Lee glaubt jedoch, dass Tom mit seinen 57 Jahren mittlerweile zu alt für das Action-Genre sei. Dies soll wohl auch der Grund dafür gewesen sein, die Serie nach nur zwei Filmen zu beenden. In einem Interview mit der Zeitung ‘Sunday Times’ offenbarte Lee: "Es klingt extrem bevormundend, aber ich denke, es ist gut für ihn. Er ist zu alt für dieses Zeug. Er ist 57, er muss weitermachen, Übergang zum Charakterdarsteller."

Lee deutete auch an, dass Tom "zögerte", die Rolle hinter sich zu lassen. "Cruise war zurückhaltend. Er hatte seine eigene Investition darin, er würde dagegen argumentieren." Child lenkte jedoch auch ein und gab zu, dass er das Talent durchaus hätte, um weiterzumachen: "Er könnte weitere 20 Jahre davon haben. Er hat das Talent. Er ist ein großartiger Kerl, sehr rücksichtsvoll, macht Spaß mit ihm."





Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sally Hawkins: Rote Teppiche flößen ihr Angst ein

Dax Shepard über seinen Drogenrückfall

Julianne Moore: Ihr Ehegeheimnis

Was sagst Du dazu?