Mariah Carey: Keine weiteren Interviews

Wusstest Du schon...

Wolfgang Joop glaubt an Hass gegen Alte

Mariah Carey plant, keine Interviews mehr zu geben, nachdem sie ihre Memoiren veröffentlicht hat.

Die 50-jährige Sängerin beharrte darauf, dass sie “keinen Sinn” mehr darin sieht, mit den Medien zu sprechen, um für ihre Arbeit zu werben. Schließlich hat sie in ihrer Autobiografie ‘The Meaning of Mariah Carey’ die ganze Geschichte ihres Lebens erzählt, so dass die Leute einfach auf das Buch zurückgreifen können, wenn sie Fragen zu ihr oder ihrem Leben haben.

Gegenüber der Zeitung ‘The Guardian’ erzählte Carey: “Nichts gegen Interviews, aber was hätte das für einen Sinn? Ich kann es nicht besser artikulieren, als ich es [in dem Buch] bereits getan habe. Von jetzt an sage ich: ‘Bitte lesen Sie Seite 29, wissen Sie, was ich meine?’” Nach einer Passage im Buch gefragt, in der sie ihren Zusammenbruch von 2001 dokumentiert, antwortete sie: “Das sind meine Worte, also bitte schlagen Sie auf Seite 29 nach.”

Mariah – die mit ihrem Ex-Mann Nick Cannon die neunjährigen Zwillinge Moroccan und Monroe hat – ist es übrigens egal, dass sie im Laufe der Jahre einen Ruf als Diva entwickelt hat. Auf die Frage, ob sie das störe, fügte sie lachend hinzu: “Nein! Wen interessiert das schon? Also ehrlich! Oh mein Gott, sie nennen mich eine Diva – ich glaube, ich fange an zu weinen!”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jamie Oliver: Seine Frau gedenkt ihren Kindern

Lenny Kravitz: Er liebt seine Patchworkfamilie

Prinz Harry: Andere Kindheit für Archie

Was sagst Du dazu?