Olivia Munn: Keine Zeit für ‚X-Men‘

Wusstest Du schon...

Franziska van Almsick: Angst um ihre Kids!

Olivia Munn wird nicht in der ‚X-Men‘-Fortsetzung zu sehen sein.
Die 38-jährige Schauspielerin schlüpfte 2016 für den Science-Fiction-Film ‚X-Men: Apocalypse‘ in die Rolle der mutigen Superheldin Psylocke, wird bei der Fortsetzung ‚X-Men: Dark Phoenix‘, die 2019 in die Kinos kommt, allerdings nicht mit von der Partie sein. Der Grund für ihr Fehlen seien ganz einfach terminliche Überschneidungen, da sie zur Zeit des Drehs für den Fantasy-Streifen bereits mit Dreharbeiten zu dem Science-Fiction-Film ‚Predator‘ beschäftigt war. Gegenüber ‚Entertainment Tonight‘ sagte sie: "Ich kann nichts sagen, denn das letzte Mal, als ich was gesagt habe, schickten sie mir eine Nachricht. Aber ich bin nicht dabei. Ich habe damals ‚Predator‘ gedreht, also hatte ich keine Zeit, es zu filmen, und deshalb bin ich nicht dabei. Das kann ich euch sagen."

Die Fortsetzung ‚X-Men: Dark Phoenix‘, die von Simon Kinberg inszeniert wurde, kommt voraussichtlich im Juni 2019 auf die großen Leinwände. Die Liste der Darsteller ist nur so mit Hollywood-Supergrößen gespickt. Unter anderem gehören Jennifer Lawrence, Michael Fassbender, James McAvoy, Jessica Chastain und Lamar Johnson zur Besetzung. Der Film selbst wird vermutlich in den 1990er Jahren spielen und von ‚The Dark Phoenix Saga‘, der beliebtesten ‚X-Men‘-Geschichte aller Zeiten, inspiriert sein.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lizzo will bei Lizzie McGuire mitspielen

Angelina Jolie ist stolz auf ihren Sohn

Taylor Swift hat Angst vor ihren Stalkern