Orlando Bloom: Halsband von Mighty gefunden

Wusstest Du schon...

Evanna Lynch: ‘Harry Potter’ war ihre Rettung

Orlando Blooms Hund Mighty ist tot.
Der ‘Herr der Ringe’-Schauspieler hat die letzten Tage verzweifelt nach seinem geliebten Haustier Mighty gesucht.

Nun hat Orlando das Halsband des Hundes gefunden und hat endlich traurige Gewissheit: sein geliebter Pudel Mighty, der seit einer Woche verschwunden war, ist tot. Auf Instagram nimmt der Hollywood-Star Abschied: "Mighty ist jetzt auf der anderen Seite. Nach 7 Tagen der Suche von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang und bis in die frühen Morgenstunden haben wir heute, am 7. Tag […] sein Halsband gefunden." Bloom hatte alles versucht, Mighty lebend zu finden. Er fügte hinzu: "Ich habe diese Woche mehr geweint, als ich für möglich gehalten hätte, was sehr kathartisch und heilsam war… Ich habe nichts unversucht gelassen, bin durch alle Löcher unter den Straßen gekrochen, habe jeden Hinterhof und jedes Bachbett durchsucht. Hatte auch zwei separate Spürhunde, die ihr Bestes gaben. Ich bin so dankbar, von meinem kleinen Mighty gelernt zu haben, dass Liebe ewig ist und die wahre Bedeutung von Hingabe."

Der 43-Jährige zollt seinem verstorbenen Begleiter Tribut, indem er sich den Namen Mighty und ein Herz auf seine Brust stechen ließ.

Traurige Nachrichten, jedoch wartet auf den Star bald auch eine schöne Aufgabe: seine Verlobte Katy Perry erwartet das erste gemeinsame Kind – eine Tochter.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Matt Bomer: Outing kam ihm teuer zu stehen

Zendaya: So sieht ihr Traum-Date aus

Alicia Keys: ‘If I Ain’t Got You’ ging beinahe an Christina Aguilera

Was sagst Du dazu?