Paris Jackson: Tattoo erinnert an ihren toten Vater

Wusstest Du schon...

Michael Douglas: Hauptrolle im US-Remake von „Honig im Kopf“

Zu ihrem 18. Geburtstag am 3. April hat sich Paris Jackson etwas ganz Besonderes einfallen lassen. In Gedenken an ihren Vater, Michael Jackson (1958-2009), ließ sie sich ein Tattoo stechen. Auf ihrem Handgelenk prangt nun der Schriftzug „Queen of My Heart“.

„Für alle anderen war er der King of Pop. Für mich war er der König meines Herzens“, schrieb Jackson am Dienstag auf ihrem Instagram-Profil und postete dazu ein Foto aus dem Tattoo-Studio. Das Besondere daran: Das Kunstwerk ahmt Michael Jacksons Handschrift nach.

Paris Jackson überraschte erst vor Kurzem mit einem neuen Look. Mehr dazu sehen Sie auf Clipfish

Im Juni jährt sich der Tod des King of Pop bereits zum siebten Mal. Jackson war 2009 im Alter von 50 Jahren an einer Überdosis des starken Betäubungsmittels Propofol gestorben. Neben seiner Tochter Paris hinterließ er auch die beiden Söhne Michael Joseph Jackson Jr., genannt „Prince“ (19) und Prince Michael Jackson II., genannt „Blanket“ (14).

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Matt LeBlanc: Kein Theater-Fan

Lionel Richie: Depression nach Vaters Tod

Andrew Garfield nutzt halluzinogene Drogen zur Selbstfindung

Kommentare

  • Anonymous

    Geschrieben am 8. April 2016

    Antworten

    vielleicht hättet ihr den Text so schreiben sollen, dass er einwandfrei verstanden wird.

    Sie hat dort Queen of my heart stehen, in mIchaels Handschrift, als wenn er es für seine Tochter geschrieben hat.

Was sagst Du dazu?