Prince Harry and William - 2018 - Getty

Prince Harry and William – 2018 – Getty

Prinzen Harry und William: Im Streit beinahe geprügelt

Der Herzog von Sussex behauptet, sein Bruder habe ihn während eines Streits „zu Boden gestoßen“.
Prinz Harry hat erzählt, dass er und Prinz William während eines Streits um seine Frau Meghan in eine körperliche Auseinandersetzung verwickelt waren. Der Prinz of Wales soll sie in dem Vorfall als „schwierig“, „unhöflich“ und „aggressiv“ beschrieben haben, wie in einem bereits geleakten Auszug aus seinen kommenden Memoiren ‚Spare‘ zu lesen ist. Die Biografie wird zwar erst am 10. Januar veröffentlicht, doch der britischen Zeitung ‚The Guardian‘ soll sie bereits vorliegen.

Der Herzog behauptet in dem Buch, dass der Streit eskalierte und William schließlich sogar handgreiflich wurde. Harry erzählt, er habe seinem Bruder während des Zerwürfnisses ein Glas Wasser gegeben und gesagt: „Ich kann nicht mit dir sprechen, wenn du so bist.“ Er fügte hinzu: „Er stellte das Wasser ab, nannte mich bei einem anderen Namen und kam dann auf mich zu. Es ging alles so schnell. Sehr schnell. Er packte mich am Kragen, zerriss meine Halskette und stieß mich zu Boden. Ich landete auf dem Napf des Hundes, der unter meinem Rücken knackte und die Stücke in mich schnitten. Ich lag einen Moment benommen da, dann stand ich auf und sagte ihm, er solle verschwinden.“

Harry behauptet auch, William habe ihm gesagt: „Du brauchst Meg nichts davon zu erzählen“, und er soll geantwortet haben: „Du meinst, dass du mich angegriffen hast?“ Der Herzog schreibt weiter, William habe erwidert: „Ich habe dich nicht angegriffen, Harold.“ Harry behauptet auch, Meghan habe später die „Kratzer und Prellungen“ entdeckt und sei „schrecklich traurig“ über die angebliche Auseinandersetzung gewesen.

Es ist nicht bekannt, wie die Publikation vor der Veröffentlichung eine Kopie des Buches erhalten hat, zumal erst Anfang dieser Woche behauptet wurde, dass die bevorstehenden Memoiren unter den gleichen strengen Sicherheitsmaßnahmen veröffentlicht werden, die auch zum Schutz der Handlung des letzten ‚Harry Potter‘-Buches verwendet wurden. Verlagsinsider hatten erzählt, dass ‚Spare‘ eine riesige Logistikoperation ausgelöst hat, um zu verhindern, dass die Inhalte durchsickern, bevor sie in Buchhandlungen auf der ganzen Welt und als E-Book erhältlich sind.

©Bilder:BANG Media International – Prince Harry and William – 2018 – Getty